Mein 3. DIY-Buch: Sag's mit Papier {Giveaway}

Ich sag's euch, ich bin sowas von aufgeregt! Endlich ist nun mein drittes DIY-Buch "Sag's mit Papier" im EMF-Verlag erschienen – ich habe sooo viel daran gearbeitet im Herbst und Winter und ich freu mich nun total, dass es passend zum Frühling nun im Handel ist! Wenn ihr es noch nicht vorbestellt habt, könnt ihr es nun hier kaufen (Partner-Link). Und wirklich: Es ist immer noch mindestens genauso aufregend wie beim ersten Buch, nun endlich das gedruckte Exemplar in den Händen zu halten!



Mein drittes DIY-Buch heißt "Sag's mit Papier" – ihr findet darin 20 bunte Ideen für schönes Schenken, Verpacken und Gestalten mit Papier, damit seid ihr garantiert nie wieder inspirationslos vor der nächsten Feier, bei der Geschenke fällig sind. Und "Ich kann nicht einpacken" zählt jetzt auch nicht mehr! Heute zeige ich euch Einblicke in mein neues Buch und verlose drei Exemplare an euch, natürlich mit persönlicher Widmung.

{DIY-Challenge 2} Ei & Papier

Hach, endlich ist es soweit und die #DIYChallenge von Dani von Gingered Things und mir geht in Runde 2! Das heutige Thema lautet DIY mit Ei & Papier - habt ihr mitgemacht? Sehr gut! Noch bis zur nächsten Challenge könnt ihr eure Ideen ins LinkUp unten eintragen.

Worum geht's überhaupt? Dani und ich rufen einmal im Monat, immer am vierten Sonntag, zur DIY-Challenge auf! Das heißt: Wir geben zwei Komponenten vor – wie beispielsweise "Pflanzen & Holz" oder "Ei & Papier"– und ihr macht daraus, worauf ihr Lust habt. Hauptsache DIY! In diesem Blogpost zeige ich euch mein Ergebnis für "Ei & Papier", passend zu Ostern, das ja immer näherrückt. Unten erfahrt ihr außerdem das Thema für den nächsten Termin.



Erst mal zu meiner heutigen DIY-Idee zum Thema "Ei & Papier" - da hatte ich richtig viele Ideen, herausgekommen sind genähte Deko-Eier aus Papier zum Aufhängen, die - versprochen! - ganz easypeasy und schnell gemacht sind. So geht's!

{Watch Online} Lettering-Stickrahmen im ARD-Buffet

Heute durfte ich mal wieder im ARD-Buffet zu Gast sein - gezeigt habe ich eine Kombi aus zwei Sachen, die ich ganz toll finde: Stickrahmen und Lettering. Nämlich stylische, mit Lettering bestickte Stickrahmen, die man auch ohne Vorkenntnisse beim Sticken ganz leicht nachmachen kann. Ich habe für euch die Anleitung und den Link zur Mediathek, damit ihr die Anleitung nachbasteln könnt.


Zu Gast im ARD-Buffet {22. März}

Ich freu mich sehr auf meinen nächsten Termin im ARD-Buffet am kommenden Mittwoch. Diesmal habe ich eine kreative Idee mit Stickrahmen vorbereitet. Dass es Stickrahmen werden sollten, die ich als Kreatividee zeige, war schon klar - dann habe ich länger herumprobiert, was genau ich vorstellen möchte. Jetzt hab ich so eine schicke Idee ausgeklügelt, dass ich mich schon total freue, sie euch zu präsentieren!

Schaltet am Mittwoch (22. März) um 12.15 Uhr im Ersten ein, da werde ich meine Idee vorstellen. Natürlich könnt ihr die dann auch online aufrufen, wenn die Sendung gelaufen ist. Ich werde euch wie immer die Mediathek verlinken!


Guckt ihr mit oder schaut ihr die Sendung in der Mediathek?
Ich würde mich freuen!

Alles Liebe
Lisa

{#naehdirwas 3} Blousonjacke aus Waffelstoff für die Pastellhölle

Wir befinden uns nun in Runde 3 von #naehdirwas! Wer den #naehdirwas-Newsletter abonniert hat, weiß: Das Motto lautet "Pastellhölle". Das könnte auch mein Lebensmotto sein - Pastellfarben nehmen in meiner Lebens- und Klamottenwelt jedenfalls einen sehr hohen Stellenwert ein, daher fiel mir das Motto richtig leicht. Ich hätte das Motto auch ohne Nähen hinbekommen, denn mein halber Kleiderschrank besteht aus rosa und mint - ich liebe die Farben einfach!


Geworden ist es eine Blousonjacke - passend für den Frühling schön leicht, und bald kommt hoffentlich die Zeit, in der ich die Jacke ohne zweite zusätzliche Jacke drüber tragen kann, ohne im Schatten zu frieren.


{#DIYnspiration} 15 Fragen an paulsvera

Weiter geht es mit #DIYnspiration! Einmal im Monat stelle ich jetzt einen besonders schönen und kreativen DIY-Blog aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz hier vor. Das Tolle: Es gibt nicht nur eine Blogbeschreibung von mir, sondern ein Interview in 15 Fragen, um den oder die DIY-Blogger*in näher kennenzulernen und ganz viel hinter die Kulissen zu blicken. Ich habe bereits fünf wunderbare Bloggerinnen vorgestellt, lest euch hier unbedingt die bisherigen Interviews durch!

Heute stelle ich euch Vera von Paulsvera vor. Auf Vera bin ich zum ersten Mal aufmerksam geworden, als ich ihre genialen Diamantanhänger aus Schmelzgranulat entdeckt habe - das fand ich so kreativ und einzigartig, dass ich mir ihren Blog näher angesehen habe. Und das Schöne: All ihre Ideen sind so toll! Die DIY-Ideen von Vera sind immer ganz besonders, aus einem tollen Materialmix und noch dazu leicht nachzumachen. Jetzt mache ich die Bühne frei für Vera und ihre tollen Antworten auf meine 15 DIY-Fragen:

{DIY} Melonen-Kette aus Bügelperlen

Ich liebe Bügelperlen! Die meisten denken bei Bügelperlen erst mal an kunterbunte Kindergarten-Bügelperlen-Ergebnisse – aber Bügelperlen können mehr, ich sag's euch! Ich habe euch neulich meine erste Bügelperlen-Kette aus weißen und rosa Bügelperlen gezeigt. Und einige so: "WHAAT? Bügelperlen können ja auch schön sein!"

Heute zeige ich euch wieder eine supersüße DIY Bügelperlen-Kette, diesmal mit Melonen-Motiv! Das Tolle an Melonen: Die schmecken extrem lecker und sie vereinen meine Lieblingsfarben Grün und Pink. Deshalb brauchte ich unbedingt eine Melonenkette - und mit Bügelperlen ist das richtig easypeasy umzusetzen. Die DIY-Kette ist soo einfach zu machen, ich zeig euch, wie's geht!

{Ankündigung} Neue DIY-Challenge

Ihr erinnert euch an die DIY-Challenge von Dani von Gingered Things und mir? Zum Thema "Pflanzen & Holz" haben wir uns jeweils kreative DIY-Ideen überlegt, diese umgesetzt und im Blog gezeigt. Und wir haben dazu aufgerufen, dass ihr uns ebenfalls eure Ideen zum Thema zeigt.

Das hat so viel Spaß gemacht und kam bei euch so gut an, dass wir uns überlegt haben: Machen wir das doch regelmäßig! Und zwar einmal im Monat. Machen wir jetzt auch. Und das beste: Ihr könnt mitmachen.

Ich sag euch, wie's geht!


{DIY} Dreiecks-Aufhänger für Tillandsien

Till....was?! Tillandsien! Oder Luftpflanzen, im Englischen heißen sie Airplants. Und ganz genau, es ist genau, wie es aussieht: Die brauchen keine Erde, sondern bilden Luftwurzeln, die aber nur dazu dienen, sich an anderen Pflanzen oder Steinen festzukrallen. Das heißt für mich: Endlose Möglichkeiten zur Aufhängung und Inszenierung! Als ich die Tillandsien im Gartencenter entdeckt habe, hatte ich gleich gefühlt hundert DIY-Ideen gleichzeitig, wie ich sie aufhängen könnte – Tillandsien sind einfach sowas von cool!

Weil ich noch ganz viel Sperrholz übrig habe, ist es eine DIY-Idee mit Sperrholz geworden – geht ganz einfach und sieht richtig toll aus!

Wir ihr diese süßen Dreiecke aus Sperrholz als kleine Tillandsien-Displays selbermachen könnt, zeige ich euch nun!

{DIY} Pflanzenstecker & mein erstes eigenes Gemüse

Werbung.
{Partner: Substral  // Werbung bei mein feenstaub}

Je mehr ich selbermachen kann, desto besser - dazu gehört auch ein eigenes Gemüsegärtchen! Und während ich von einem schönen alten Häuschen mit großem Garten träume, habe ich nie so recht in Erwägung gezogen, dass das ja auch jetzt schon geht: Zumindest einen tollen kleinen Balkon habe ich ja - dieses Jahr gibt es darauf weniger Zierpflanzen und dafür mehr Gemüse, juhu! Gestern war perfektes Wetter, um den Balkon etwas auf Vordermann zu bringen. Und die Gelegenheit habe ich genutzt, um mein Gemüse zu säen.

Damit dabei gar nichts schiefgehen kann, verwende ich die Substral "Deine Ernte" Saatkegel - da steht drauf, die keimen garantiert. Ich hoffe sehr, dass das stimmt, und bin so gespannt auf meine erste eigene Ernte. Außerdem habe ich eine süße DIY-Idee für euer Gemüse - nämlich kleine Pflanzenstecker mit Symbolen, damit ihr wisst, was wo eingepflanzt ist. Wenn ihr kein Gemüse anbaut, könnt ihr die DIY-Pflanzenstecker natürlich auch für eure Kräuter verwenden.

Heute gibt's viel zu lesen - zuerst zeige ich euch, wie ihr DIY-Pflanzenstecker selber macht, und dann erzähle ich euch von den Saatkegeln, die mich bei meiner ersten eigenen Ernte unterstützen werden!

{DIY} Pflanzenbox mit hängender Sukkulente & Workshop

Ich freu mich schon sooo sehr - bald startet die Kreativmesse Creativa in Dortmund und ich darf für Twercs am Sonntag (19. März) der Messe ganztägig einen DIY-Workshop halten. Da zeige ich eine tolle DIY-Idee für den Balkon und will die Messebesucher mit meiner Begeisterung für DIY und Pflanzen anstecken! Es geht nämlich bei Twercs auf der Creativa ganz um kreative Ideen rund um Balkon-Upcycling, passend zum Frühling!

Von Twercs bin ich zwar nur für den Workshop gebucht und "muss" gar keinen Beitrag schreiben, aber weil mir das Ergebnis selbst so gut gefällt, möchte ich euch die Idee nicht vorenthalten und zeige sie euch vorab schon hier im Blog - vielleicht habt ihr ja Lust, auf die Messe zu kommen und mit mir zu basteln? Das wäre so genial!! Hier findet ihr die Öffnungszeiten und alle Infos. Wichtigste Info, wenn ihr mit mir basteln wollt: Twercs hat die Standnummer 7.B52. Und jetzt zur DIY-Idee!


Wollt ihr wissen, wie ihr so eine schicke Pflanzenbox selbermachen könnt?