{DIY} Süßer Kakteen-Pflanztopf

Ich hab ja meine ganzen Pflanzenfamilie-Pflanzen aaaalle gleich gern, versteht sich von selbst! Aber geht euch das auch so? So ein Kaktus, der so aussieht, wie wenn ein Kind einen Kaktus malt - so ein klassischer, perfekter Kaktus eben - ich freue mich immer total, wenn ich beim Pflanzen-Shoppen genau so einen finde. Und neulich war ich aus völlig anderen Gründen im Baumarkt, aber habe mich dann in ebendiesen Kaktus verliebt. Und na klar musste der mit!

Weil ich keinen schönen, passenden Pflanztopf parat hatte, habe ich ein DIY-Projekt daraus gemacht - mit Material, das ich komplett schon zuhause hatte. Diese DIY-Projekte liebe ich am meisten: Wenn ich die Idee am gleichen Tag habe, wie ich sie auch umsetze - das habe ich übrigens auch diese Woche bei der Blogst-Twitterparty zum Thema Blog-Inhalte geantwortet, als es um die liebsten Beiträge ging. Denn das ist immer total motivierend! Sind wir eigentlich schon auf Twitter verbunden? :)

Äh, ich schweife ab. Also - so geht's:

Ihr braucht:
einen Pflanztopf
einen wasserfesten schwarzen Stift

1. Die Schritte für diese DIY-Idee sind ganz einfach - ihr nehmt ganz einfach euren wasserfesten Stift zur Hand und fangt damit an, den Pflanztopf mit kleinen Kakteen zu bemalen. Ihr könnt entweder - wie ich - ganz oft den gleichen Kaktus malen, oder verschiedene Kaktus-Arten abwechseln. Bei mir ist es so ein klassischer Wüstenkaktus geworden. Statt Nadeln habe ich einfach Punkte in die Umrisse gemalt!


2. Achtet darauf, dass ihr die Kakteen schön auf unterschiedlicher Höhe auf den Pflanztopf malt - und einmal rundherum, sodass sich ein durchgängiges Muster ergibt. Malt von links nach rechts, sodass ihr mit dem Handballen nicht die Farbe verwischt. Wenn ihr damit fertig seid, müsst ihr die Farbe nur noch trocknen lassen, und gegebenenfalls kleine Ungenauigkeiten korrigieren.




Ich bin so begeistert von dem neuen kleinen Zuhause für meinen perfekten Kaktus. Jetzt habe ich riesige Lust bekommen, noch mehr Kakteentöpfe selbst zu bemalten - vielleicht auch mit kleinen knubbeligen Kakteen, oder mit Kakteen mit Blüte, oder, oder, oder. Ja, das sollte ich tun!



Also, ran an die Stifte - hübscht eure Kakteen-Pflanztöpfe auf!

Alles Liebe
Lisa

Kommentare

  1. Das ist wirklich eine süsse Idee. Bei mir überleben sowieso nur Kakteen ;) Aber die liebe ich umso mehr!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Leser von mein-feenstaub,

    Ich schreibe gerade meine Masterarbeit an der Universität Bayreuth die sich mit der Nutzung von Blogs befasst. Dafür suche ich noch driiiiingend Teilnehmer für meine Online Umfrage.
    Wäre super, wenn ihr euch die 10 Minuten Zeit nehmt und mir ein paar Fragen beantwortet :-)
    Hier der Link: https://www.prelead.de/limesurvey/index.php/255312?lang=de-informal

    Danke euch & habt einen schönen Tag :-)

    Amelie

    AntwortenLöschen
  3. "Wie wenn ein Kind einen Kaktus malt" - haha :D Ja, das kann ich vollkommen nachvollziehen. Stelle aber grad erschrocken fest, dass ich grad gar keinen Kaktus in meinem Zimmer habe!Da ist wohl mal ein Projekt anzugehen :)
    Liebe Grüße
    Maren

    AntwortenLöschen
  4. Wie kommst du nur immer auf so tolle Ideen? Sieht einfach klasse aus und soooo süß!
    Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
  5. Wirklich eine super niedliche Idee :D

    AntwortenLöschen
  6. Sehr hübsch geworden der Topf <3
    Liebe Grüsse
    Michy

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Lisa, die Idee ist so simple und so so so schön! Ich habe selbst auch schon Tassen bemalt- aber einem Blumentopf ein hübsches Muster zu verpassen, darauf bin ich noch nicht gekommen :-)
    GLG Bine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden eurer Kommentare, in dem ihr mir eure Gedanken, eure Meinung, eure Ideen und Anregungen zu meinem Beitrag mitteilt. Wenn ihr dringende Fragen habt, empfehle ich euch, mir eine Mail zu schreiben: hello@meinfeenstaub.com

Spam werde ich sofort löschen.