{DIYyourCloset #11} Mein Long-Cardigan

Langsam aber sicher neigt sich das #DIYyourCloset-Jahr Ende zu. Okay, das Jahr an sich auch, aber  das demnächst-Ende des #DIYyourCloset-Jahres ist da nochmal doppelt aufregend. Einige von euch haben bis jetzt schon jeden Monat mitgemacht, das heißt: Ihr habt jetzt schon 11 selbstgenähte oder geupcyclete Kleidungsstücke allein dieses Jahr geschafft - mindestens. Wie genial ist das bitte?

Jetzt gegen Ende des Jahres habe ich mir natürlich überlegt, was ich schon alles genäht habe und was entsprechend noch nicht dabei war, um das dann einfach mal nachzuholen. Diesmal sollte es mal wieder etwas anderes sein, das bei meinen bisherigen Nähprojekten nicht vorkam.

Super-kompliziert sollte es auch nicht sein. Aber schick. Und schön herbstlich. (Als ich die Fotos vor ein paar Tagen gemacht hab', war's auch echt noch sowas wie goldener Herbst, aber jetzt ist ja der Winter  vollends über uns hereingebrochen.) 



Meine Näh-Wahl ist schließlich auf einen schön langen Long(Loooooong!)-Cardigan gefallen. Diesmal völlig schnittmusterfrei und freihand abgemalt. Ich hab' mir einfach einen bisschen kürzeren Cardigan zur Hand genommen, ihn vor mir ausgebreitet und die Form mit Schnittmusterträgerpapier und einem Kugelschreiber abgezeichnet - und die Form dann eben nach unten hin verlängert. Nun, die Form war sehr viereckig. Was so viel heißt wie: Sehr einfach.



Gerade weil der (Möchtegern-)Schnitt so simpel ist, musste ein Stoff her, der ein cooles Muster hat, das nicht so geradlinig ist. Ich mag generell so einen sketchy Look sehr, es darf immer und liebend gern ein bisschen krakelig aussehen, wenn es um Muster geht: Unregelmäßige Polkadots? Nur her damit! Krickelei in weiß auf dunklem Stoff? Auf jeden Fall! Gekauft habe ich den Stoff bei Alles fuer Selbermacher und er ist von Achromatics, leider ist er grade nicht mehr verfügbar. 


Die tollen Glitzer-Slipper sind von Tamaris* (Partner-Link) und ich liebe sie sehr. Egal wie viele Strumpfhosenschichten ich jetzt tragen muss, um damit nicht zu frieren - das ist mir egal, ich möcht' meine Glitzerschuhe auch im Winter ausführen! (Bis ich einknicke...)


Was ist #DIYyourCloset?

Das ist eine Mitmachaktion – präsentiert euer selbst- oder umgenähtes Modeprojekt am Ende des Posts, da gibt es wie immer wieder eine Linkparty. Bis Ende November könnt ihr euer Projekt noch verlinken (Neu mit dabei? #DIYyourCloset ist die monatliche Mitnähaktion von Katha (kathastrophal.de) und mir. Worum es bei #DIYyourCloset geht und was es an Regeln gibt, erfahrt ihr hier!)


Tragt euch mit eurem November-Projekt in unser Linkup ein und klickt euch durch die tollen Beiträge der anderen Teilnehmer!


Übrigens: Auf Dezember könnt ihr euch ganz besonders freuen. Man sagt sich, wir planen da was sehr Tolles! Habt noch einen schönen Sonntag.

Alles Liebe
Lisa

Kommentare

  1. Abgesehen von dem tollen Cardigan - wo hast du denn den mega schönen Ring her?? :D
    Liebe Grüße,
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. super coole Idee, danke dazu! Ich muss mir so einen Cardigan unbedingt auch im Frühling machen. Im Winter ziehe ich leider so lange Cardigans nicht an, mich stört es immer, wenn sie aus der Jacke raus gucken.

    Liebe Grüße
    ella von www.sonofabeach.de

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden eurer Kommentare, in dem ihr mir eure Gedanken, eure Meinung, eure Ideen und Anregungen zu meinem Beitrag mitteilt. Wenn ihr dringende Fragen habt, empfehle ich euch, mir eine Mail zu schreiben: hello@meinfeenstaub.com

Spam werde ich sofort löschen.