{DIY} Citronella-Kerzen & Balkon in Mint und Gelb

Dieser Beitrag enthält Werbung für Pflanzenfreude.de.

Endlich ist es soweit – ich habe meinen Balkon aus seiner Winterruhe geweckt. Kennt ihr das? Im Winter kommt alles auf den Balkon, was sonst nirgends etwas zu suchen hat. Wie: Fotohintergründe, Pappkartons wovon auch immer – und Dinge. Einfach ganz viele Dinge. Jetzt am Wochenende hab' ich endlich meinen Hintern hoch bekommen und angefangen, aus dem Balkon wieder einen Ort zu machen, an dem ich mich richtig wohlfühle – auch wenn die Sonne momentan manchmal noch ein wenig schüchtern ist und sich Zeit gelassen hat: Am Sonntag haben wir die Eisheiligen hinter uns gelassen und die Outdoor-Saison startet so richtig, yippiehyeah!


Was das heißt? Raus mit den Pflanzen auf den Balkon, denn Nachtfrost wird jetzt sehr unwahrscheinlich. Ich habe mir diesmal ein paar Zitronenbäumchen geschnappt und die ganze Dekoration drumherum arrangiert: Der Balkon erstrahlt diesmal also in den beiden Hauptfarben Mint und Gelb. 

Ganz besonders freu ich mich, dass ich in diesem Jahr wieder mit meinem Kooperationspartner Pflanzenfreude.de in die Outdoor-Saison starte. Pflanzenfreude.de kennt ihr schon vom letzten Jahr und dem Deko-Workshop mit Pflanzen. Wir haben noch einige weitere Outdoor-Ideen geplant für dieses Jahr!


Und um das Zitronenthema noch einmal aufzugreifen, zeige ich euch heute, wie ihr Citronella-Kerzen ganz leicht selbermachen könnt. Denn mit dem Frühsommer kommen auch die Mücken – und um gemütlich draußen sitzen zu können, kriegen wir es vielleicht mit diesen Kerzen hin, die Mückchen zu vertreiben und stichfrei zu bleiben.




Für die Citronella-Kerzen braucht ihr leere Gläser, Dochte, Wachslinsen und Citronella-Öl. Außerdem braucht ihr gelbe Wachsfarbe. Wenn ihr im Bastelladen die Dochte und die Wachslinsen kauft, findet ihr die gelbe Wachsfarbe in der Regel direkt daneben. Zudem solltet ihr zwei Töpfe bereithalten: Einen größeren und einen kleineren, der so groß ist, dass er sich in den größeren einhängen lässt.



1. Im ersten Schritt kocht ihr die Wachslinsen auf. Dafür hängt ihr den kleineren Topf in den größeren ein. Der größere wird mit Wasser gefüllt und kommt auf die Herdplatte. Wenn das Wasser kocht, schmelzen auch die Wachslinsen. Achtet darauf, dass das Wachs nicht mit dem Wasser in Berührung kommt. Die gelbe Wachsfarbe gebt ihr einfach zu den Wachslinsen hinzu.



2. Wenn das Wachs flüssig ist, verrührt es gut mit der Wachsfarbe. Gebt nun das Citronella-Öl hinzu. Die Menge hängt davon ab, wie intensiv eure Kerze duften soll. 10 bis 15 Tropfen sollten für einen angenehmen, nicht zu stechenden Duft sorgen.


3. Im nächsten Schritt fixiert ihr die Dochte in der Mitte eurer Gläser. Das könnt ihr, wie ich, mit Klebeband machen – oder ihr rollt das Ende eurer Dochte einfach um ein Stöckchen, das ihr quer über den Rand der Gläser legt. Jetzt gießt ihr das gelb gefärbte Wachs einfach aus dem Topf direkt in eure Gläser. Sollte Wachs daneben gehen, könnt ihr das später ganz leicht wieder wegkratzen – keine Sorge. Genauso der Topf: Der wird in der Spülmaschine ganz einfach sauber. 


Ich liebe es, an warmen Frühsommerabenden mit meinen Kerzen und meiner Lichterkette noch draußen auf dem Balkon zu sitzen. Zwar ist der Balkon nicht groß, aber groß genug, um es dort richtig gemütlich werden zu lassen. Ich finde, man braucht nicht viel Platz, um es sich richtig schön zu machen.






Und was darf auf unsrer zitronigen Balkonsause nicht fehlen? Na klar, eine leckere Zitronenlimonade. Die könnt ihr auch easypeasy selber machen. Ihr braucht für etwa 2,5 Liter: 6 Zitronen, 175 Gramm Zucker, 2 Liter Mineralwasser.

Presst die Zitronen aus und erhitzt den Saft zusammen mit Zucker und 130 Milliliter stilles Wasser in einem Topf. Lasst sie etwa 5 Minuten kochen, bis der Zucker sich komplett auflöst. Jetzt haben wir schon mal Zitronensirup! Den nehmen wir vom Herd und lassen ihn abkühlen. Den Sirup könnt ihr jetzt jederzeit mit dem Mineralwasser mischen – das Mischverhältnis legt ihr je nach Geschmack selber fest!


Am besten, ihr serviert eure Limonade eisgekühlt und garniert sie mit etwas Minze und einer frischen Zitronenscheibe (einer Bio-Zitrone, wohlgemerkt!) – Eiswürfel dürfen ebenfalls nicht fehlen!





Und zurück zum Citrusbäumchen: Ich finde, das eignet sich ganz phantastisch als Zierpflanze, auch wenn es keine ist. Es sieht nämlich richtig schick aus. Für den Balkon eignet es sich übrigens optimal, weil es einen sonnigen Standort richtig gut findet. Windgeschützt sollte der Platz aber sein! Gießen solltet ihr euer Citrusbäumchen alle drei Tage, dann habt ihr lange Freude daran.



Dass man sich in der Gesellschaft von Pflanzen einfach wohler fühlt, ist die zentrale Botschaft von Pflanzenfreude.de und ich steh' da absolut dahinter! Es gibt kein tolleres Gefühl, als einen Raum  oder einen Garten richtig schön mit Pflanzen auszustatten.

Für alle, die keinen Balkon oder Garten haben – und vor allem Berliner – jetzt mal aufgepasst, Nicht-Berliner müssen stark sein: Noch bis zum 5. Juni könnt ihr in Berlin mit dem Schrebergarten Deluxe ziemlich cooles Urban Gardening erleben und diesen auch als Unterkunft anmieten. Erinnert ihr euch an meinen Trend-Post und den Trend "The World Beyond"? Genau so schön romantisch und mystisch ist der Schrebergarten Deluxe nämlich dekoriert. Hach, ich glaub' ich schaff's nicht mehr nach Berlin bis zum 5. Juni. Ihr schon? Dann guckt mal hier, da gibt es weiter Infos!


Na, wie sieht's bei euch aus? Ist euer Balkon oder euer Garten schon bereit für den nahenden Sommer?

Kommentare

  1. Wie schön du es dir wieder gemacht hast. Wir haben vorletztes Wochenende auch mal Hand angelegt, außerdem hab ich mir endlich mal eine Box für die ganzen Kissen und decken bestellt, die sonst immer irgendwo auf dem Balkon rum flattern. Jetzt ist wieder Ordnung eingezoegen, die balkonkästen sind bepflanzt und mittlerweile spriest auch schon alles :)

    liebe grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
  2. Der Balkon sieht richtig hübsch aus! Ich muss meinen noch in Angriff nehmen. Habe bis jetzt nur ein paar Kräuter draußen und eine Palme. Möchte auch noch ein paar Teelichthalter aus Dosen machen.

    Liebe Grüße, Cornelia

    AntwortenLöschen
  3. Darf ich auf deinem Balkon einziehen liebe Lisa? Was hast du es dir wieder hübsch gemacht!! Super schön, so frische Farben und alles so toll arrangiert. An den Kerzen versuche ich mich mal - zumindest kann man dann bei der Gläserwahl mitbestimmen.
    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin schon lange am überlegen mir auch ein Citrusbäumchen zuzulegen. Dein Beitrag hat mich jetzt schon überzeugt auch ein kleines Bäumchen auf meinem Balkon zu platzieren. Sehr schöne Fotos!
    Liebe Grüße,
    Theresa

    AntwortenLöschen
  5. Ich wusste noch gar nicht, dass es Kerzen gibt, die Mücken fern halten können. Das ist doch tatsächlich ein Grund, meine Abneigung gegen Kerzen in die Tonne zu treten und dein DIY nachzumachen ;)

    Ein großes Kompliment muss ich dir übrigens auch für den Balkon machen - der sieht fabelhaft aus (so wie ich das von all deinen Einrichtungs- und Dekoaktionen gewohnt bin ;)).

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Wie hübsch dein Balkon ist und alles harmoniert so schön :) die Kerzen werde ich mal nachmachen. Die, die es zu kaufen gibt, sind meist nicht so hübsch verpackt. Danke für die tolle Inspiration! :)
    LG Mona

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Lisa,

    dein Balkon sieht toll aus. Ich mag das weisse Holzregal, schick!

    Liebe Grüsse
    Creativ Traum Blog

    AntwortenLöschen
  8. Die Kerzen sind eine tolle Idee, die ich ausprobieren werde. Da Duft und Kerzenfarbe separate Zutaten sind werde ich meine Kerzen wohl Blau oder lila einfärben, da dass dieses Jahr meine Terassenfarben sind.
    Danke für diesen tollen Beitrag.
    Das weiße Regal ist mir auch gleich aufgefallen, das ist super! Hast du das selbst gebaut?
    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  9. Dein Balkon sieht richtig schön aus! Die Farben und die Pflanzen passen toll zusammen. Meiner Meinung nach, kann man gar nicht genug Pflanzen haben. :) Die Kerzen sind auch eine tolle Idee, die werde ich im Sommer mal testen. Und selbstgemachte Zitronenlimonade ist super lecker!

    Liebe Grüße, Judith

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Lisa,
    Das sind ja super tolle Ideen :)
    Ich wusste gar nicht das man Kerzen so leicht selber machen kann. ^^

    Ich bin auch ein absoluter Zitronenfan und werde deine Limo und Kerzen Anleitungen (hoffentlich sehr bald) ausprobieren :)

    Liebe Grüße,
    Christina

    AntwortenLöschen
  11. mücken-fernhaltende-kerzen? super geil! brauch ich :D aber dein balkon sieht soo sommerlich/frühlinigshaft aus! voll schön... ich habe ncht so den grünen daumen und vergesse meine böümchen oft. ich arbeite an meiner gieß-kontinuität aber so richtig funktionieren will es bisher nicht.. :D
    liebe grüße aus dem hotel vinschgau und ein kompliment an deinen blumigen balkon
    Claudia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden eurer Kommentare, in dem ihr mir eure Gedanken, eure Meinung, eure Ideen und Anregungen zu meinem Beitrag mitteilt. Wenn ihr dringende Fragen habt, empfehle ich euch, mir eine Mail zu schreiben: hello@meinfeenstaub.com

Spam werde ich sofort löschen.