{Drawing} Nass-in-Nass-Technik mit weißem Lettering

Dass ich ein bisschen im Aquarellfieber bin, haben wir ja alle soweit mitbekommen? Gut! Aber nicht nur das Colorieren mit meinem Aquarellkasten find ich total gut, ich probiere auch gern andere Techniken aus. Nachdem ich mein Wasserglas umgestoßen habe und es alles auf den Aquarellblock gelaufen ist – ja, war ganz phantastisch! – habe ich mich gleich mal an der Nass-in-Nass-Technik probiert und so getan, als hätte ich das von Anfang an vorgehabt.


Also. Ihr könnt euch bei meiner Schusseligkeit dafür bedanken, dass ich heute eine coole Nass-in-Nass-Lettering-Idee für euch habe. 

Ihr braucht:
Aquarellpapier oder Karton
Aquarellfarben
einen Gelstift
einen Pinsel oder Brushpen mit Wassertank


Zuerst zieht ihr auf eurem Aquarellpapier einen Kreis mit einer großzügigen Menge an Wasser – Pfützen sind erlaubt! Wichtig ist nur, dass ihr den Bereich, auf den später die Farbe kommt, begrenzt.


Wählt jetzt zwei Farben aus, die gut zusammenpassen. Nehmt diese abwechselnd mit dem Pinsel auf und tupft sie in euren Wasserbereich auf dem Papier.


Ihr werdet merken: Die vermischen sich nach und nach und es gibt tolle Farbverläufe! Ich nehme dann auch immer gerne den Block in die Hand und neige ihn ein bisschen, damit die Farben in die Richtung laufen, die ich gerne hätte.


Jetzt müsst ihr euer Farbkunstwerk nur noch trocknen lassen. Wenn alle Farben trocken sind, nehmt ihr euren weißen Gelstift zur Hand und könnt euch austoben – zum Beispiel mit Faux Calligraphy, das macht sich ganz wunderbar auf der Nass-in-Nass-Technik!


Dann mal ran an die Pinsel – ich wünsch euch einen tollen Abend!

Kommentare

  1. Das sieht aber wirklich fantastisch aus! :)

    Liebe Grüße,
    Laura

    AntwortenLöschen
  2. Das schaut meeeega schön und ganz bezaubernd aus <3

    AntwortenLöschen
  3. Aaah, ich liebe Aquarell! Einfach mega schön! :)

    AntwortenLöschen
  4. Die Stife stehen auf meiner to-buy-liste....es ist wirklich sehr hübsch geworden...:)

    Liebe Grüsse
    merlina

    AntwortenLöschen
  5. sieht wirklich schön aus :) hast du den großen fleck nachher noch einmal umrandet? sieht auf dem letzten bild rechts ein wenig so aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, das macht nur den Eindruck, weil die Farbe ganz gerne mal an den Rand läuft. :) Weil sich da die meiste Farbe sammelt, sieht es umrandet aus!

      Löschen
  6. Das sieht wirklich toll aus, ich hätte gerne so einen Aquarellkasten.
    Liebe Grüße,
    Anna
    www.glitterandsilk.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein wunderschönes Bild! *_*
    Diese Technik ist wirklich cool!
    Alles Liebe, Anna Lea
    http://growingcircles.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Lisa, das ist ganz entzückend :-). Danke, dass Du das kleine Malheur so kreativ genutzt und so wunderschön mit Deinem Aquarellkasten gezaubert hast!

    AntwortenLöschen
  9. Wie schön! Das hab ich so noch gar nicht ausprobiert – ich stümpere mit Aquarell ja eher so rum. ;)

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Lisa, sieht total gut aus. Möchte das auch mal probieren....
    Alles Liebe, Sandra

    AntwortenLöschen
  11. grosses kino! muss ich unbedingt ausprobieren...
    alles liebe enidan

    AntwortenLöschen
  12. Sehr, sehr schön. Wenn ich nur mehr Zeit hätte.......ja dann??

    AntwortenLöschen
  13. Wow, das sieht wirklich fantastisch aus und klingt auch gar nicht kompliziert.
    Das muss ich unbedingt mal testen, wenn ich mal die Zeit dazu finde (jaja immer überall dieser Stress)... Das Bild hatte ich auch schon auf Instagram gesehen und die Farben und alles haben mich total fasziniert! Also wirklich ein sehr gelungenes Bild *_*
    Liebst, Kim von
    www.kunterbunte-sommersprossen.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  14. Du hast dafür bestimmt echt lange gebraucht, sieht wunderschön aus :).

    AntwortenLöschen
  15. Wow, das sieht soo schön aus! Immer, wenn ich solche Bilder irgendwo im Internet entdecke, frage ich mich, wie die gemacht sind. Auf deinem Blog gibt's endlich Antworten *.* Vielen Dank ;)

    AntwortenLöschen
  16. Das sieht wirklich schön aus! Bin gerade dabei mein Zimmer für 2016 neu zu dekorieren und das probier ich auf jedenfall aus!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden eurer Kommentare, in dem ihr mir eure Gedanken, eure Meinung, eure Ideen und Anregungen zu meinem Beitrag mitteilt. Wenn ihr dringende Fragen habt, empfehle ich euch, mir eine Mail zu schreiben: hello@meinfeenstaub.com

Spam werde ich sofort löschen.