{DIY} Kürbis-Kerze selbstgemacht

Perfekter Sonntag: Den ganzen Tag mit Schlafanzug und Teetasse auf der Couch verbringen. Und Kerzen. Vielen Kerzen. Denn wenn man grade nicht nach draußen muss, ist der graue, verregnete Möchtegern-Herbst-eigentlich-schon-Winter grade doch ganz nett, wenn man es sich zuhause kuschelig und gemütlich macht.


Heute habe ich eine nette kleine DIY-Idee für euch, mit der ihr diesen grauen Sonntag vielleicht bastelnd verbringen könnt: eine goldene Kerze aus einem ausgehöhlten Kürbis – farblich genau passend zu meinem Lieblingsfarbschema diesen Herbst: Pink und gold!


Nach dem Cut geht's weiter. 

Material:
Zierkürbis
Akkubohrer
Messer und Löffel zum Aushöhlen
Acrylspray
Docht
Holzstöckchen
Wachsgranulat
großer und kleiner Topf


1. Im ersten Schritt nehmt ihr den Akkubohrer zur Hand und bohrt kreisförmig viele kleine Löcher nah beieinander in den Kürbis – so geht das Aushöhlen mit dem Messer gleich leichter, da Zierkürbisse oft ziemlich hart sind. Nehmt dann das Messer zur Hand, schneidet den gerade angebohrten Teil kreisförmig aus und höhlt den Kürbis mit dem Messer aus.


2. Jetzt könnt ihr das Wachsgranulat aufkochen. Dafür platziert ihr einen kleineren Topf in einem größeren, mit Wasser gefüllten Topf. Das Wachs sollte das Wasser dabei nicht berührren. Lasst das Wasser im großen Topf aufkochen, bis das Wachsgranulat im kleinen Topf flüssig ist. Wer möchte, kann das Wachs auch mit Wachsfarben einfärben, die gibt es ebenfalls im Bastelladen!

In der Zwischenzeit sprüht ihr den ausgehöhlten Kürbis mit dem Acrylspray an und lasst die Farbe trocknen.


3. Befestigt den Docht an einem Holzstöckchen oder einem Stift und hängt diesen über den Kürbis. Achtet darauf, dass der Docht schön mittig hängt. Füllt jetzt das flüssige Wachs in den ausgehöhlten Kürbis und lasst es trocknen.

Dabei kann es passieren, dass das getrocknete Wachs in der Mitte eine kleine Mulde bildet und nach unten "absackt". In diesem Fall könnt ihr einfach noch mal etwas Wachs aufkochen und nachschütten, bis die Oberfläche der Kerze schön gerade ist!


Wenn euch das alles zu kompliziert ist mit Wachs, Aufkochen und Co, setzt doch die easypeasy-Variante um: Bohrt ein Loch in einen kleinen Zierkürbis und steckt eine Stabkerze hinein. Und wenn ihr ganz fleißig seid, macht ihr es wie ich und kombiniert beide Kerzen.


Macht's euch schön heute! Habt noch einen tollen Sonntag.

Kommentare

  1. Sieht total toll aus, liebe Lisa. Da hast Du mal wieder etwas wunderschönes gezaubert :-) Beide Varianten sind wirklich entzückend und sehen ganz bezaubernd aus. Hoch lebe der Kürbis ;-)

    Liebe Grüße!
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich aber, liebe Julia, danke dir für deine lieben Worte :)

      Löschen
  2. Eine wirklich schöne Idee! :)
    Ich mag die zum Herbst passenden Formen und die Farben. :)
    Alles Liebe, Anna Lea
    http://growingcircles.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Sieht super schön aus. Herbstlich, aber nicht typisch herbstlich :) So mag ich das. Und auf die Proteas freue ich mich auch wieder ganz dolle. Eine meiner Lieblings"blumen". Rosa und Gold ist eine tolle Combi. Vielleicht sollte ich mich doch noch mal an die Herbstdeko wagen ??? Liben Gruß, Yna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, in die Proteas bin ich auch ganz verliebt. Und ich weiß zu meiner Schande erst seit einer Woche, dass die so heißen. :D

      Löschen
  4. Liebe Lisa,
    Eine superschöne Idee! Und ich muss an dieser Stelle einfach mal bemerken, dass mir deine Fotos und Inszenierung total gefällt. Einfach total ansprechend und so erfrischend farbenfroh. Man merkt einfach, wie viel Liebe du darein steckst. Ganz große Klasse :)
    Allerliebste Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  5. Die sehen wunderhübsch aus. Auf die Idee bin ich noch gar nie gekommen, jetzt wo ich weiß, wie das geht, wird das für den nächsten Herbst garantiert mal gemacht. Dieses Jahr steht aber erst noch klassisches Kürbis-Schnitzen auf dem Plan. So ein Klassiker, den ich vor lauter Herbst-Deko-Wahn und Zierkürbisse-Shopping immer vergesse :D

    Liebe Grüße
    Bonny

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja eine total süße Bastelidee. Obwohl beide Varianten wirklich toll aussehen muss man schon sagen, dass man die Arbeit die im 1.Kürbis steckt schon sieht. Mehr Arbeit lohnt sich also! Leider bin ich eine handwerkliche Niete. :D
    Liebe Grüße,
    Anna
    www.glitterandsilk.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. super schöne idee! :) werde ich gleich mal mit meiner kleinen Schwester ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  8. Super süße Idee! :)
    Ich brauche unbedingt dieses Spray ^^

    Schönen Montag dir noch :P
    Liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
  9. Sieht das hübsch aus! Ich finde fast die Version mit der Stabkerze noch viel schöner. Und wenn sie leichter geht - perfekt. Danke für die Inspiration.
    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  10. Ich gehöre ja eigentlich zu den Menschen, die nach einem Oktober in Amerika total unmotiviert sind, hier in Deutschland irgendwas auf die Beine zu stellen, weil es sowieso uncool ist.
    Deine Kerze aber erscheint mir als ein Funke (haha wortspiel) Hoffnung und deswegen werde ich sie auch demnächst Mal ausprobieren! Auch die Bilder gefallen mir sehr :)

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Lisa,
    deine goldene "Kürbiskerze" sieht total gut aus! Gold gefällt mir ja erst seit kurzem und deine Idee könnte ich sicher umsetzen. Danke für den Tipp.
    Alles Liebe, Sandra

    AntwortenLöschen
  12. ohhh das sieht so toll aus :D wäre auch ne schöne idee gewesen für papas bday :D aber für soooo viele kürbisse reicht dann die zeit nicht!

    AntwortenLöschen
  13. Was für eine schöne Dekoration für den Herbst. Bin begeistert. Besonders gold und kupfer haben es mir momentan sehr angetan. Lieben Gruß Birgit

    AntwortenLöschen
  14. Die Kerze sieht klasse aus, das muss ich diesen Herbst auch mal ausprobieren.
    Mir gefallen die Farben von den Fotos total.

    AntwortenLöschen
  15. Gute Idee, an sowas ähnliches hatte ich als Herbstdeko auch schon mal gedacht. Leider komme ich grade irgendwie gar nicht dazu, sowas umfangreich kreatives zu machen. Sieht echt super aus, ist dir gut gelungen.

    AntwortenLöschen
  16. Waaa , ich liebe deine Idee! Herbst und Winter gibt mir immer Lust mein Haus zu dekorieren! Und für Weihnachten, würde deine Dekoration wirklich super auf meinem Tisch sein ! Vielen Dank!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden eurer Kommentare, in dem ihr mir eure Gedanken, eure Meinung, eure Ideen und Anregungen zu meinem Beitrag mitteilt. Wenn ihr dringende Fragen habt, empfehle ich euch, mir eine Mail zu schreiben: hello@meinfeenstaub.com

Spam werde ich sofort löschen.