{DIY} Zitronige Getränke-Untersetzer

Bügelperlen erinnern mich immer etwas an die 90er. Wie Kaugummi-Automaten. Und essbare Armbänder. Und ich liebe es, Kindheits-Basteleien so aufzubereiten, dass sie auch jetzt noch cool sind. So kam mir die Idee, aus Bügelperlen könnte man doch richtig tolle Getränkeuntersetzer machen – mit tollen, fruchtig-sommerlichen Motiven! Vielleicht als Idee für die nächste Gartenparty.

Als Bionade* mich gefragt hat, ob ich Lust hätte, eine kreative Idee rund um die neue Sorte Zitrone Bergamotte zu gestalten, war ich gleich Feuer und Flamme. Zitronenuntersetzer passen doch perfekt zur neuen Bionade-Sorte. Und Gelb ist nicht nur Trendfarbe, sondern macht auch noch richtig gute Laune. Zusammen mit den warmen Temperaturen grade ist das Sommerfeeling perfekt.

Wie ihr diese Untersetzer ganz einfach nachbasteln könnt, zeige ich euch heute!
Vielleicht habt ihr ja von früher oder von euren Kindern noch Bügelperlen und ein Steckpad - wenn nicht, müsstet ihr euch das zulegen. Die Zitrone ist als Motiv besonders praktisch, da ihr nur zwei Farben benötigt: weiß und gelb. Meine Zitrone ist im Durchmesser 19 Perlen breit, das passt für die meisten Gläser und Tassen gut als Untersetzer.



Steckt euch also eure Bügelperlen zur Zitrone – hier ist etwas Geduld gefragt. Wenn ihr damit fertig seid, nehmt ihr euch ein Stück Backpapier zur Hand. Bügelt mit dem Bügeleisen über das Backpapier, das auf dem Steckpad mit Zitrone liegt, bis die Bügelperlen miteinander verschmelzen.


Nun wendet ihr die Zitrone, legt auch hier ein Stück Backpapier darüber, und bügelt – genau wie eben – noch einmal über die andere Seite. Wenn die Perlen miteinander verschmolzen sind, seid ihr schon fertig. 


Lasst euren Untersetzer abkühlen, schon ist er einsatzbereit. Für die KönigInnen der Fließbandarbeit unter euch – besonders toll ist es natürlich, wenn man nicht nur einen Untersetzer hat, sondern gleich mehrere – für das ganze Sommerparty-Gedeck. Ich hab es auf ganze drei geschafft. Mehr hat meine Geduld nicht mitgemacht.



Früher habe ich mit Bügelperlen bunte Muster, Figuren und alles Mögliche gesteckt! Und ich finde gar nicht, dass das nur eine Kinderbastelei ist – bis auf meine fehlende Geduld hat das richtig viel Spaß gemacht.


Ich kann mir auch viele andere Früchte vorstellen, die man mit den Bügelperlen als Untersetzer stecken kann. Wie wäre es zum Beispiel mit Melonen? Oder Orangen? Man könnte auch Orangen und Zitronen mischen. Und Limetten hinzufügen. Ihr merkt, meine Ideen-Zahnräder drehen sich weiter. :)


Und jetzt möchte ich euch noch die leckere neue Sorte Zitrone-Bergamotte von Bionade ans Herz legen. Ich bin schon lange ein großer Fan aller Bionade-Sorten, aber die neue ist wirklich meine Lieblingssorte. Nicht zu süß, lecker erfrischend... großartig. :)

Ich wünsche euch einen sonnigen, tollen Start in die Woche!

Kommentare

  1. Tolle Idee. Das wäre was für madame zuckersüß.
    Liebst Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Oh das ist ja mal wirkflich eine Kindheitserinnerung - toll umgesetzt :-) Macht richtig was her und der Balkon ist ja mal wirklich zuckersüß

    AntwortenLöschen
  3. Ahhh, Bügelperlen habe ich als Kind geliebt! :D Die Untersetzer sind eine süße Idee und sehen richtig toll aus.

    AntwortenLöschen
  4. Oh, tolle Idee <3 Ich hab das als Kind geliebt!

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag Bügelperlen sehr...
    Liebe Lisa, wirklich eine tolle Idee mit den Untersetzern.
    Ich musste auch gleich an Wassermelone und Limette denken...

    Wenn man die Bügelperle in der Mitte weg lassen würde, könnte man sie auch gleichzeitig als Insektenschutz für Gläser benutzen und einen Strohhalm durch das Loch stecken...
    Liebe Grüße, Lena

    AntwortenLöschen
  6. Lustig, wie alles wieder kommt ^^
    Meine Schwester und ich haben als kleine Kinder massigst dieser Bildchen und Untersetzer gebastelt. Unsere waren aber eher.... sagen wir expressionistisch :D

    LG Dana

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Lisa,
    deine Untersetzer mag ich auch. Ich habe auch Zitronenrondellen mit Bügelperlen gemacht, und einfach die Perle in der Mitte weggelassen (Die Idee dazu habe ich im Netz gefunden). So kann fix ein Strohhalm durchgeschoben werden und die Rondelle ist ein praktischer Bienenschutz auf Kinderbechern ;-). Bei mir kamen sie auch grad heute in den Post. Scheint "Zitronenwetter" zu sein, heute.
    Liebe Grüsse
    Simone

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Lisa,
    die sind ja super und so erfrischend.
    Werde ich gleich mal daheim nachbasteln. ;)
    Irgendwo sind sicherlich noch Bügelperlen.

    Sonnige Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja eine tolle Idee! So süss und passend für den Sommer. :-)
    Alles Liebe,
    Corinne

    AntwortenLöschen
  10. Die beiden Produkte passen gut zusammen :-) Ich würde gerne noch mehr Früchte sehen - lass uns an deinen Ideen teilhaben! Leider sagst du wenig zur Limo. Ich meine... das klingt wie ein Werbespruch - mir fehlt das Eigene :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, es ist ne Limonade, die lecker ist, nicht zu süß und super-sommerlich schmeckt :) Ich bin nicht so meisterlich darin, Geschmäcker ganz exakt zu beschreiben.

      Löschen
  11. Richtig hübsch, mir aber leider zu aufwendig... ;)
    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So schwer ist das gar nicht. ;)
      Lang dauern tut es auch nicht. Ist auf jeden Fall einen Versuch wert.
      Liebe Grüße
      Mia :)

      Löschen
  12. Boa toll! Ich hab sogar irgendwo noch Bügelperlen, die ich in einem Nostalgischen anfall mal bei IKEA mitgenommen hab.. jetzt brauch ich nur noch das Steckbrett.. vielleicht hat Mama die alten ja aufgehoben...
    sehena uf jeden Fall toll aus die Fruchtuntersetzer!

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
  13. Oh die Bügelperlen habe ich als Kind geliebt! Wie toll, dass du die 90er noch mal aufleben hast lassen :) Ich könnte mir auch wunderbar Wassermelonen-Untersetzer aus den Perlen vorstellen (Passen nur nicht so schön zu der Bionade).
    Viele Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen
  14. Super Idee. Als Kind habe ich es geliebt Bügelperlen zu stecken. Ich glaub mein Opa hatte eine riesen Sammlung Bügelperlen-Untersetzer in seiner Tischschublade, weil ich ihm jedes mal einen neuen mitgebracht habe. Da müsste ich mal auf dem Dachboden suchen, ob ich da noch meine alten Steckplatten finde. Melonen-Untersetzer fänd ich glaub auch super.
    xo.mareen

    AntwortenLöschen
  15. Sieht super süß aus !

    Liebste Grüße,
    KRISTY KEY

    AntwortenLöschen
  16. Hach, ich kenn sie auch noch, die Bügelperlen! Eine super Idee und Kindheitserinnerungen wieder aufleben. Ich glaube meine Mum dürfte noch das ein oder andere Bügelperlen-"kunstwerk" irgendwo im Karton haben ;)

    Allerliebste Grüsschen,
    Jules

    AntwortenLöschen
  17. Cool, habe ich auch schonmal als Melone gemacht :-)
    LG

    AntwortenLöschen
  18. Das sieht sehr spritzig aus. Was für eine tolle Idee :D Bügelperlen habe ich das letzte mal als Kind genutzt.

    AntwortenLöschen
  19. Super coole Idee, sieht richtig stylisch aus. Da muss ich morgen mal meine Mama fragen ob wir die Sachen dafür noch irgendwo haben ;)

    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Lisa,
    oh wie schön, die Bügelperlen kenne ich auch noch aus meiner Kindheit und hatte deren Existenz bisher völlig verdrängt! Da tun sich ja ganz neue Möglichkeiten auf! Deine Zitronenuntersetzer sind toll geworden und wer weiß, vielleicht werden es ja noch ein paar mehr in den nächsten Tagen? Ich danke Dir sehr für die schöne Inspiration! Zitrone Bergamotte muss ich dann dringend mal probieren...
    Viele liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  21. Hallo,
    vielen Dank für die tolle, kreative Ideen. Die Bügelperlen versetzen mich direkt wieder in meine Kindheit. Damals hat man ja alles aus diesen Dingern gemacht.

    AntwortenLöschen
  22. Die Idee ist so verdammt simpel - und das Ergebnis schaut so unglaublich süß aus! Wirklich herzig! Sollte man mal nachmachen :)

    AntwortenLöschen
  23. huhu lisa
    also die bügelperlenuntersetzer sind sehr süss geworden, da scheckt die limo umso besser.
    liebste grüsse Janine

    AntwortenLöschen
  24. haha, zwei doofe mit einem gedanken... ich habe vor kurzem auch Zirtonen Unteretzer gemacht- allerdings gehäkelte (https://meingehaekeltesherz.wordpress.com/2015/07/31/citrus-untersetzer). Im Sommer gibt es nichts praktischeres, wenn die kalten Getränke drohen alle Oberflächen mit Schwitzwasser zu ruinieren. Schöne Idee, schön Umgesetzt!
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend!

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Lisa :) Die Zitronenuntersetzer aus Bügelperlen sind wirklich eine super Idee! Sehen total frisch und sommerlich aus ;) Da ich im Sommer öfter mal selber Zitronenlimo mache, würden die Untersetzer natürlich super dazu passen! Die Neue Bionade kenne ich noch nicht, sieht aber auch lecker aus...

    Liebste Grüße und schöne Ostertage, Lisa

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden eurer Kommentare, in dem ihr mir eure Gedanken, eure Meinung, eure Ideen und Anregungen zu meinem Beitrag mitteilt. Wenn ihr dringende Fragen habt, empfehle ich euch, mir eine Mail zu schreiben: hello@meinfeenstaub.com

Spam werde ich sofort löschen.