{Rezept} Fruchtiger Beeren-Ananas-Smoothie

Jetzt ist Endspurt angesagt! Was das Fasten angeht, meine ich. Ich für meinen Teil verzichte noch bis Ostern – glücklicherweise nur noch zwei Tage also – auf Süßkram. Also nach meiner Definition klassische Süßigkeiten wie Schokolade, Torte und Co. Apfelchips sind natürlich keine Süßigkeiten, sondern Obst! Und Smoothie ist süß, aber natürlich auch aus Obst. Und deshalb optimal, um die Fastenzeit zu überbrücken. Bewundernswert finde ich ja, wenn Leute echt komplett auf Zucker verzichten. Das wäre mir dann doch wieder zu extrem. Ich finde es aber einen schönen Selbstversuch, einfach mal die Süßigkeiten wegzulassen.

Zu Beginn der Fastenzeit fiel mir das wesentlich schwerer als mittlerweile. Aber ich würde lügen, wenn ich euch erzählen würde, es wäre einfach! Und Smoothies sind da meine Helden, weil sie nicht in die Kategorie "Süßkram" fallen, aber dennoch supersüß schmecken und auch noch gesund sind.


Einen meiner liebsten Smoothies habe ich euch heute mitgebracht. Mir hat er jedenfalls prima geholfen, meine Gelüste nach Süßkram in der Fastenzeit kurzfristig abzuschalten und ich bin mir sicher, er wird mir bis Sonntag auf jeden Fall noch beistehen.


Ihr braucht:
250 ml Buttermilch
0,75 Liter Ananassaft
250 Gramm Erdbeeren
250 Gramm Heidelbeeren
2 Bananen
1 Zitrone
etwas Minze

Hackt ganz einfach das gewaschene Obst klein und gebt es gemeinsam mit Buttermilch und Ananassaft in den Mixer. Im Anschluss mit etwas Minze dekorieren – und fertig!


Na, wie sieht's bei euch aus? Fastet ihr ebenfalls bis Ostern? Und wenn ja, worauf verzichtet ihr?
Ich wünsche euch tolle Ostertage mit hoffentlich schönem Wetter!

Kommentare

  1. Liebe Lisa,
    Ich kann von Smoothies auch nie genug bekommen! :-)
    Deine Kombination mit Buttermilch finde ich klasse!
    Hab ein schönes verlängertes Wochenende
    Viele herzliche Grüße
    Mia

    AntwortenLöschen
  2. Wow, sieht das lecker aus :)
    und die Bilder dazu sind auch richtig schön, da muss ich noch etwas üben ;)
    Liebste Grüße & Frohe Ostern ♥
    http://loveyourself8.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lisa, der Smoothie hört sich echt lecker an. Wünsche dir ein schönes Osterfest!
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe Smoothies! Und mit Buttermilch hab ich jetzt noch mal ne neue Variante. Bei mir gibts die meistens Morgens zum Frühstück mit Haferflocken drinn,dann machen sie schön satt.
    Schöne Ostern
    Lg Yve

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Smoothies auch! Deiner klingt total lecker fruchtig. Meist mixe ich einfach alle Obstsorten zusammen, die ich so finde, ein bisschen Zitrone oder auch mal Rucola dazu. Fertig. :)
    Ich faste nicht. Ich bin zu schwach, um auf Schoki zu verzichten :D
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab' ja schon einiges durchprobiert, was das Fasten betrifft. Süßes, Alkohol, "Zuckerwasser" (Cola, Sprite, Fanta und dergleichen), in letzter Zeit aber sind mein Freund und ich dabei hängen geblieben, beim Kochen auf Fleisch zu verzichten. Komplett auf Fleisch zu verzichten wäre vermutlich nichts für mich, weil ich in Bezug auf Milchprodukte ein bisschen eigen bin (Keine Intoleranz, aber einfach nicht ganz mein Geschmack...) und auch Butter pur nicht mein bevorzugtes Nahrungsmittel ist. Auf Dauer wird trockenes Brot doch ein bisschen langweilig. ;)

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe Smoothies! Besonders richtig Fruchtige!
    Die Fotos sind auch sehr schön geworden! <3
    ♥, Erika
    erikaloove.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Lisa,
    der Smoothie sieht super lecker aus! Richtig schön fruchtig - da verzichtet man doch gerne mal auf die ganzen anderen Schweinereien ;) Vor allem ist es ja eh bald vorbei :D

    Liebste Grüße und ein wunderschönes Osterfest
    Lea

    AntwortenLöschen
  9. Der sieht super lecker aus! Ich versuche auch gerade mehr oder weniger auf Süßigkeiten zu verzichten und auf gesündere Alternativen umzusteigen. Deinen Smoothie muss ich also unbedingt mal nachmachen!
    Bei mir gibt es gerade ein ganz ähnliches Rezept für Müsli :)

    Viele Grüße aus Mainz,
    Sine

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Lisa,
    an diesem Smoothie probier ich mich gern aus - klingt nach meinem Geschmack :).
    Hab eine schöne Osterzeit und lass es dir gut gehen!

    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  11. oh man, den smoothie muss ich, trotz meiner eher geringen ''küchenfähigkeiten'', definitv mal ausprobieren - es sieht so super lecker aus! (und hört sich dem rezept nach auch so an)
    ich wünsch dir ein wunderbares wochenende ♥

    AntwortenLöschen
  12. Uhhh wie lecker, ich liebe solche Leckereien. Werde mit dem Nachmachen aber erst noch bis zur Erdbeerzeit warten. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  13. Das sieht ja echt extrem lecker aus! Muss ich mal ausprobieren. Und der Löffel ist so niedlich mit den Dots <3

    AntwortenLöschen
  14. Der Smoothie sieht super lecker aus *-* Den werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren.
    Ich wünsche dir ein schönes Osterfest :)

    Liebe Grüße, Katalin

    http://picture-infinity.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  15. Dein Smoothie trifft auf jeden Fall meinen Geschmack und sieht himmlisch lecker aus :)
    Zum Glück ist Ostern bald vorbei & du kannst endlich wieder richtig naschen.

    Dein neues Design finde ich übrigens auch sehr schick! :)

    Liebe Grüße,
    Melina ♥

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Lisa,
    auf Süßigkeiten verzichten, das habe ich mir auch schon mal vorgenommen. Aber auch schnell wieder verworfen :D Aber mit dem Smoothie könnte ich es vielleicht doch mal schaffen. :) Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Danke für den Tipp! :)
    Liebst, deine Kate von Liebstes von Herzen :)

    AntwortenLöschen
  17. Mhhhhh sieht das lecker aus :) das muss ich auch mal ausprobieren. Ich habe nicht gefastet, einen Versuch wäre es aber mal wert ein wenig auf den ganzen Süßkram zu verzichten, weil es dann auch einfach wieder viel intensiver schmeckt & man die kleinen Sünden viel besser zu schätzen weiß :D

    Dir ein frohes Osterfest,
    Liebste Grüße aus dem schönen Hamburg,
    Mareike von http://unefantastiqueterre.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  18. Oh wie lecker das aussieht, und super fotografiert! :)

    AntwortenLöschen
  19. Sieht wirklich sehr sehr lecker aus :) Ich für meinen Teil würde die Banane einfach mal weglassen (wie kann man Banane nur trinken!^^) bin ansonsten aber sehr begeistert.
    Ich habe in der Fastenzeit nicht wirklich auf etwas verzichtet, wie ich gestehen muss. Aber ich habe zumindest darauf geachtet von allem weniger zu nehmen, vor allem auch beim Süßen.

    Liebst,
    Steffi von the Curious Girl

    AntwortenLöschen
  20. Sieht super lecker aus ! Komm uns doch mal besuchen auf www.secretlifestyle.de ! Wir würden uns freuen :)

    AntwortenLöschen
  21. Nicht nur das es lecker aussieht, wie du es angerichtet hast, einfach wundervoll, da passt alles.
    Begeisterte Grüße.
    Steffi
    www.little-miss-atmosphere.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  22. Lecker! :)
    Habe mir gestern auch erst einen leckeren Smoothie gemacht, hab das total für mich entdeckt und werde dein Rezept gerne auch ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  23. Der Smoothie sieht richtig,richtig lecker aus. Ich bin ein totaler Smoothie-Fan und würde gerne mal ausprobieren selbst welche zu machen, wie deinen zum Beispiel. Benutzt du einen Smoothiemaker oder einfach einen Mixer? Ich bin mir nämlich nicht so sicher, was man da am besten verwendet. :)
    Liebste Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  24. In Sachen Smoothie habe ich bereits auch schon so manches ausprobiert, doch Ananas mit Beeren zumischen ist eine neue hervorragende Idee, wie ich finde, die ich bestimmt demnächst selbst ausprobieren werde!
    Liebe Grüße Céline

    www.thisisallinmymind.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  25. Die Kombination aus Erdbeere und Ananas klingt himmlisch <3
    Liebste Grüße,
    Natalie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden eurer Kommentare, in dem ihr mir eure Gedanken, eure Meinung, eure Ideen und Anregungen zu meinem Beitrag mitteilt. Wenn ihr dringende Fragen habt, empfehle ich euch, mir eine Mail zu schreiben: hello@meinfeenstaub.com

Spam werde ich sofort löschen.