{Blogging} 7 gute Vorsätze für Blogger

Es gibt so vieles, das man sich das Jahr über immer wieder vornimmt: man möchte den eigenen Blog besser planen, sich weniger Stress machen – all das, und noch viel mehr. Aber nie gibt es einen Zeitpunkt, an dem man sich die Zeit nimmt, diese doch sehr sinnvollen Ideen in die Tat umzusetzen – denn irgendwie klappt ja dann doch alles ganz gut, wie es ist.

Und genau das ist die Krux an der Sache: Es könnte noch besser klappen! Und vielleicht ist ein neues Jahr ja der ideale Zeitpunkt, um dieses Vorhaben wahr zu machen? Ich habe euch meine Blog-Vorsätze für 2015 mitgebracht und vielleicht wollt ihr euch ja ein paar davon für euren eigenen Blog rauspicken!


PLANUNG

Habt ihr bereits einen Blogplaner? Oder bloggt ihr fast nur spontan und in den Tag hinein – je nachdem, ob ihr einen Einfall habt? Beides ist grundsätzlich super. Ich selbst habe einen Blogplaner, führe den aber oft eher stiefmütterlich, daher sind darin manchmal Zeitsprünge von zwei Monaten enthalten, in denen ich mehr spontan gebloggt habe. Das endet oft in Stress, wenn mir bei sonntags während der letzten Sonnenstrahlen einfällt, dass ich ja noch für meine Posts fotografieren muss (man will ja bei Tageslicht die Fotos schießen!). Deshalb möchte ich im kommenden Jahr grob planen, was mir so im Kopf herumschwirrt, um ein Grundgerüst zu haben und mich besser darauf einstellen zu können, wenn ich mal Termine habe und meine Planung nicht einhalten kann. Darüber hinaus werde ich auch im kommenden Jahr immer ein Notizbuch dabei haben, in das ich meine Einfälle für neue Blogposts notiere – die kommen nämlich meist unterwegs.

... UND TROTZDEM SPONTANEITÄT

Dennoch will ich weiterhin auch spontan bloggen! Dieser Eintrag hier entsteht zum Beispiel absolut ungeplant. Gestern Abend hatte ich die Idee dazu, jetzt schreibe ich den Post fertig und veröffentliche ihn, sobald der letzte Satz zu Ende geschrieben ist. Ich finde spontane Einträge wichtig, da sie dem Blog noch etwas mehr Leben und Persönlichkeit geben. Deshalb sind wir ja keine Magazin-Journalisten mit Redaktionsplan – ein Blog braucht auch etwas Spontaneität, finde ich. Und deshalb möchte ich im kommenden Jahr eine angenehme Balance aus vorgeplanten, vielleicht etwas aufwändigeren Posts, und spontan runtergeschriebenen Ideen.

Die tolle Uhr ist übrigens die Classic Bristol Lady von Daniel Wellington* und mit dem Rabattcode holiday_feenstaub bekommt ihr noch bis zum 15. Januar 15 Prozent auf eure Bestellung! :)

AUSZEITEN NEHMEN

Obwohl das Bloggen wirklich viel Spaß macht, ist es wichtig, sich ganz bewusst Auszeiten zu nehmen. Denn egal, wie schön etwas ist: Sobald es zu viel wird, endet es in Stress und von Spaß kann keine Rede mehr sein.
Das habe ich auch im vergangenen Jahr schon gemacht: Ich habe mir ganz bewusst Tage eingerichtet, an denen ich nichts für den Blog schreibe und fotografiere und auch keine E-Mails beantworte. Auch keine ganz kurzen. So macht es am nächsten Tag gleich wieder viel mehr Spaß! Und wenn die Luft mal raus ist und ich mich inspirationslos fühle, werde ich mir eben ein paar Tage Auszeit gönnen und doppelt so motiviert zurückkommen. Bloß nicht zwingen! Und wenn der Blog mal eine Woche ohne Posts bleibt, geht die Welt auch nicht unter.

ÜBER DEN TELLERRAND SCHAUEN 

Im letzten Jahr kamen einige neue Themen im Blog hinzu, wie Einträge über Typografie oder das Zeichnen – und ihr habt auch gemerkt, dass der frische Wind gut tut und Spaß macht. Das möchte ich mir auch im nächsten Jahr nicht nehmen lassen und ich halte es für wirklich wichtig, dass man neue Ideen, neue Inspirationen und Eindrücke auch in den Blog einfließen lässt – denn nichts ist langweiliger, als wenn es nichts Neues zu entdecken gibt!


INTERAKTION!

Ich habe eine wirklich, wirklich lange Leseliste meiner Lieblingsblogs und möchte mir im nächsten Jahr mehr bewusst Zeit nehmen, meine liebsten Blogs zu lesen und auch neue Blogs zu entdecken. Meistens lese ich Blogposts unterwegs in der Bahn und schaffe es dann nicht mehr, noch zu kommentieren – das muss sich im neuen Jahr dringend ändern! Und auch die Blogvorstellungen, die ich aus Zeitmangel habe aussetzen lassen, muss ich wieder regelmäßiger in Angriff nehmen.

SOCIAL MEDIA

Alle wichtigen Social Media Kanäle habe ich mit Facebook, Instagram, Pinterest und Twitter ja bereits, nur nutze ich sie unterschiedlich stark und häufig. Mit Instagram bin ich eigentlich recht aktiv und poste fast täglich, bei Facebook ebenso. Pinterest nutze ich sehr gerne, um meine Boards voll von Inspirationen zu pflegen – aber momentan noch nicht, um meine eigenen Blogposts und Bilder zu teilen, außerdem muss ich dringend mal so einen Mouseover-Button zum Teilen einbauen. Twitter ist bei mir auch etwas bis stark verwahrlost, hier teile ich lediglich manchmal meine Instagram-Bilder. Das muss ich ändern und ich möchte alle Kanäle für das nutzen, wofür sie am besten geeignet sind! Nutzt ihr auch alle wichtigen Kanäle? Wenn nicht, wäre das neue Jahr doch die beste Möglichkeit, das zu ändern!

***

Was nehmt ihr euch für das neue Jahr für euren Blog vor?

Kommentare

  1. Hallo Lisa,

    das sind ganz tolle Vorsätze, die du dir für deinen Blog vorgenommen hast! Ich habe überhaupt nicht daran gedacht, Vorsätze für meinen Blog zu setzen, aber ich finde die Idee toll! Übrigens kann ich dich fragen welches Uhrenmodell du da trägst? :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar, das ist die Classic Bristol Lady! Soooo ein schönes Modell. :)

      Liebe Grüße
      Lisa

      Löschen
  2. toller post. für meinen blog habe ich mir nicht wirklich vorsätze überlegt. ausser das ich ab jetzt auch über fashion und so schreiben möchte. spontanität finde ich gut. lg

    beautyliciousd.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja auch schon mal ein super Vorsatz :)

      Liebe Grüße
      Lisa

      Löschen
  3. Ich kann mich da gut reinfühlen, denn für das neue Jahr habe ich mir eigentlich genau das Gleiche vorgenommen.
    Toller Post! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gut, dann müssen wir die Vorsätze nur noch einhalten! :D

      Löschen
  4. Hallo Lisa,
    ich stimme dir da ganz zu. Ein Blog lebt auch von spontanen Posts! :) Und ich habe mir für dieses Jahr auch vorgenommen, mehr zu kommentieren und wirklich zu besuchen. Meine Blogliste ist recht lang und ich mag ja auch jeden Einzelnen. Dennoch habe ich mir nun selber eine feste Zeit "eingeplant" in der ich meine Blogrunde mache. Und das sehe ich dann nicht als "Arbeit", sondern wirklich als Pause für mich und von meinen Tätigkeiten. :) Was man halt mit dem Internet so machen sollte ab und an… :)
    Ganz liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia,
      danke für deinen Kommentar! Das ist eine schöne Art, die Kommentierrunde zu sehen! Da muss ich auch dringend an mir arbeiten. :)

      Liebe Grüße
      Lisa

      Löschen
  5. Hallo Lisa,
    da hast du dir aber einiges vorgenommen für 2015.
    Ich habe mir auch einen Kalender zugelegt und will diesen mit meinen Ideen füllen, denn so ein bisschen mehr Planung würde mir und meinem Blog definitv nicht schaden :-D
    Ich freue mich übrigens mehr von dir auf Twitter zu lesen.

    Liebe Grüße
    Anna vom Canistecture Rudel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,
      hihi ja, Twitter muss ich dringend, ganz dringend, in Angriff nehmen! :)

      Liebe Grüße
      Lisa

      Löschen
  6. Tolle Vorsätze! Ich weiß genau was du meinst. Auch bei mir steht die Blogplanung ganz oben auf der Liste. Ich liebe zwar auch meine Posts spontan zu schreiben, aber in den meisten Fällen stresst mich die Ungeplanheit umeiniges mehr. Und viele tolle Ideen gehen dabei irgendwie auch verloren. Also 2015 mehr Planung! :)
    xoxo, Ronja
    www.sothisiswhat.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ronja,
      ganz genau, irgendwann fällt es einem wie Schuppen von den Augen: "Ahhhh, noch gar keine Posts für nächste Woche!" Deshalb ist so eine Basisplanung echt nix schlechtes!

      LG
      Lisa

      Löschen
  7. Super Post, gefällt mir sehr und kann dir in jedem Punkt nur zustimmen :-) Freue mich auf alle kommenden Posts von dir! :-)
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe gerade ein bisschen Facebook für mich entdeckt, da ich dorthin meine LiebLinks ausgelagert habe. Instagram würde ich auch gern mehr nutzen, aber irgendwie fehlt mir da noch die Idee, der Anreiz. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Instagram konnte ich auch erst wenig anfangen, aber mittlerweile poste ich quasi täglich und hab echt Spaß daran :)

      Löschen
  9. Mein einziger Vorsatz dieses Jahr ist wohl erstmal regelmäßig zu bloggen - was ja irgendwie auch mit Planung zusammenhängt! Toller Post, da sieht man wieviel Zeit das bloggen so ''raubt'' - falls man das so nennen kann. Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist natürlich auch ein wichtiger Vorsatz :) Und ohne Planung kommt man da kaum aus!!

      Löschen
  10. Hallo Lisa,
    gut zu hören, dass auch viele deiner Einträge total spontan entstehen. Ihre hab meinen Blog ja über Jahre recht stiefmütterlich behandelt und immer nur dann gepostet wenn ich Grade mal Muse oder Langeweile hatte. Ohne Leser hab ich ja auch quasi nur für mich geschrieben. Jetzt soll sich das 2015 aber dringend ändern. Ich will meinen Blog als Nummer 1 Projekt betreiben, mich schließlich selbstständig machen und den Blog einfach auch nutzen um auf meine Wohnberatung und meine Ideen aufmerksam zu machen. Natürlich braucht mein Baby bis dahin noch viel Pflege, viele Ideen und tolle Posts. Es ändert sich in diesem Jahr aber so viel (zum Beispiel ziehen wir um und nach Jahren in der dunklen, kleinen Studentenbude gehen meine Wohnräume in Erfüllung). Viele Dinge die mit meinem Plan zusammenhängen sind mir wahrscheinlich noch nicht einmal bewusst... über jeden Tipp bin ich mega froh... ich darf gespannt sein was 2015 noch bringen wird :)
    Viele liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Franzy,
      danke für deinen langen Kommentar! Eben, ich denke, dass viele Leser auch gern bleiben, wenn sie merken, dass eine gewisse Kontinuität dahintersteht. :) Ich wünsche dir ganz viel Erfolg mit deinen Plänen, das klingt echt spitze! Und die neue Wohnung ist doch ein toller Schritt, den du in deinem Blog auch dokumentieren kannst.

      Ganz liebe Grüße
      Lisa

      Löschen
  11. Die Tips sind wirklich toll und es tut auch einem selbst immer wieder gut, wenn man seine Ideen, Wünsche, Veränderungen,.. aufschreibt. So hat man alles viel besser im Überblick und kann sich immer wieder dran festhalten wenn die Motivation mal klein ist.
    Hab eine guten Start in die neue Woche. LG, Martina

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Lisa,
    ich plane meine Posts auch immer sehr spontan. Zum Planen bleibt mir nicht viel Zeit zwischen Stall- und Hausarbeit :)
    Trotzdem danke für deine tollen Tipps.
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  13. Hey Lisa, ein Blogplaner wäre sicher auch für mich eine gute Idee denn bisher fehlt mir noch etwas die Kontinuität. Allerdings habe ich sobald ich einen Post fertiggestellt habe auch direkt das Bedürfnis ihn online zu stellen um ihn mit anderen zu teilen :D

    Liebe Grüße, Jenny

    makeitboho.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  14. Achso, und was die Social Media Plattformen angeht möchte ich versuchen mehr auf solebich.de zu veröffentlichen. Gerade für DIYs und Wohninspirationen ist das eine tolle Seite über die man neue Leser gewinnen kann.

    AntwortenLöschen
  15. Hmmmmm... Also für's neue Blogjahr habe selbst ich mir schon was vorgenommen! :D Ja!
    Ich möchte öfter Bloggen. Zum Ende des Jahres hin verlief doch alles sehr spärlich und obwohl ich immer nur dann blogge wenn sich die Kreise "Lust haben", "Lust auf Fotos", "Lust zu schreiben" und "Ich hab' da was Interessantes!" berühren (WENN DIE PLANETEN IN DIESER REIHENFOLGE STEHEN! ... XD), möchte ich 2015 ein bisschen mehr planen und mich mehr aufraffen. (:
    Was auch unbedingt weg muss sind diese Schubladen, in die ich den Blog eingeteilt hatte. xD Diese Kategorien mit unterschiedlichen Überschriften und ARGH. Das wurde irgendwie irgendwann einfach zu unübersichtlich und viel... :(
    Davon will ich weg und nurnoch ganz wenig Spezielles auf dem Blog haben, wie zB die gute alte Kawaii Lottery und die "Stuff 4 U" Kategorie, die ich ein wenig ummodeln werde. Dieses Jahr arbeite ich auch mit .. psssst .. dem Item Shop zusammen, die auf mich zugekommen sind und ich werde wohl mal überlegen müssen, ob ich nicht das ein oder andere Review Video starte. :D Das wäre auf jeden Fall eine Neuheit auf dem Blog und würde nicht nur Spaß machen und frischen Wind reinbringen, sondern auch den Kontakt zu den Leuten vertiefen, bzw ihnen zeigen: Hey, ich bin ein Mensch! :D

    Ich freu mich schon auf das Bloggerjahr 2015. ^__^

    AntwortenLöschen
  16. Ja, super auf den Punkt gebracht! Bei mir wechseln sich geplante und spontane Posts auch ab. Bzgl. Social Media: Instagram mag ich gerne und poste eigentlich auch täglich, Pinterest nutze ich fast nur privat, Facebook finde ich mittlerweile schon etwas fad. Twitter war mir schon immer etwas suspekt - da hab ich gar nicht erst angefangen. Bringt dir Twitter für den Blog was? Ich muss zugeben, zu viele Social Media-Kanäle stressen mich...mich beschäftigt aber momentan am meisten folgende Frage: Ich bemerke, dass die Leser zunehmend kommentierfaul werden (da zähl ich mich auch selber dazu...). Es ist im Vergleich zu Instagram schon mühsam, ein Posting zu kommentieren (v.a. wenn man wie ich Blogposts bequem am Handy liest). Da lässt man es lieber gleich. Ich merk das bei meinem Blog - die Besucherzahlen passen, aber Kommentare gibt's meist wenige, auf Instagram zum selben Thema dafür viele! Bin gespannt, wie das weiter geht! Ich hab mir jedenfalls vorgenommen, 2015 mehr zu kommentieren :-)

    Lieben Gruß Lisa

    AntwortenLöschen
  17. Tolle Vorsätze, werde mich von dem einen oder anderen inspirieren lassen!

    AntwortenLöschen
  18. Ich habe mir für meinen Blog ehrlich gesagt nicht so viel vorgenommen. Ich habe für mich gemerkt, dass genau so etwas dazu führt, dass ich die Lust am Bloggen verliere, da ich mich zu sehr unter Druck gesetzt fühle.
    Als ich letztes Jahr meinen Blog wiederbelebt habe, habe ich für mich festgestellt, dass es für mich völlig in Ordnung ist, den Blog auch einfach mal sein zu lassen. Diese Gelassenheit möchte ich mir gerne behalten, denn so behalte ich auch den Spaß daran.
    Dennoch geht mein Blog mit Planung einher (wäre auch komisch wenn nicht, schließlich blogge ich ausschließlich über Ordnung & Organisation), das wird auch weiterhin so sein. Ich möchte dieses Jahr (möglichst bald) ein neues Design aufsetzen und mich mehr in die Tiefen von Wordpress einarbeiten. Regelmäßiger Bloggen wäre auch schön, aber wie schon erwähnt, wenn das Leben dazwischen kommt, ist das für mich mittlerweile in Ordnung. Gerade 2015 wird für mich privat eh schon ein sehr turbulentes Jahr, da brauche ich nicht noch zusätzlichen Druck durch Sachen, die mir eigentlich Spaß machen sollten :-)
    Wie du siehst, so richtige Vorsätze habe ich nicht, vielleicht ändert sich das nächstes Jahr ;-)

    LG, Izzie

    AntwortenLöschen
  19. hey lisa! kann ich dich fragen wo du diese tolle tasse herhast? oder ist die selbstgemacht mit nagellack?
    lg, mary

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Lisa! Das sind wirklich tolle Vorsätze, und die meisten stehen auch auf meiner Liste. Vor allem, sich eine Pause zu nehmen, das finde ich ganz besonders wichtig.
    Übrigens, deine Bilder sind wirklich super schön!

    Liebe Grüße,
    Wakila von www.helloblack.net

    AntwortenLöschen
  21. Das sind echt tolle Vorsätze. Bei mir klappen nur die Meisten nie. Ich habe mir in diesem Jahr eigentlich nur vorgenommen jeden Tag ein Foto zu machen. An meinen Blog werde ich trotzdem weiterhin hart arbeiten. Ich möchte mehr planen und mir wirklich mehr Zeit für meinen Blog nehmen, obwohl das neben Schule und Sport nicht immer leicht fällt.

    x Kate
    www.the-little-day-dreamer.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  22. Frohes neues Jahr! :)
    Ich habe mir auch vorgenommen 2015 viel aktiver zu sein was mein Blog angeht. Zu allererst habe ich mir vorgenommen ein Design zu basteln, womit ich wirklich zufrieden bin. Außerdem möchte ich die Seite gerne neu strukturieren und ein bisschen "ansprechener" gestalten, sprich mehr Interaktivität kreieren. Bin selbst schon sehr gespannt darauf, wie ich das umsetzt und wie es ankommt! :)
    Finde es super, dass viele zum Neujahrsbeginn sich so intensiv mit ihrem Blog befassen, hoffe das hält dann auch wirklich das ganze Jahr über an! :)

    AntwortenLöschen
  23. Schöne Vorsätze :)
    Ich habe tatsächlich auch ein kleines Büchlein extra für meinen Blog, das nur so übersprudelt mit Ideen, nur leider fehlt mir dann immer wieder die Zeit zum Bloggen und vorallem am Wochenende die Fotos zu machen, das ist wirklich schade.. aber ich habe mir auch fest vorgenommen meinen Blog endlich mal wieder auf Vordermann zu bringen.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  24. So sieht es in meinem Planer auch aus. Erst 2 Wochen total motiviert, dann 2 Monate Leere und dann geht es wieder von vorne los :)
    Das möchte ich gern ändern. Etwas Planung aber auch Spontanität ... einfach eine gute Mischung.

    Liebe Grüße,
    Liz

    AntwortenLöschen
  25. Tolle Vorsätze toller Post
    Ich hab mir auch vorgenommen einen Blogplaner einzurichten in dem ich plane meine Ideen schreibe und mal einen Überblick habe.
    Mein Blog ist relativ neu und finde deine Posts total toll und hilfreich.
    Ich mag dein Blog wirklich sehr da du sehr schön alles rüber bringst. Einfach hammer.
    Liebe grüße irini



    X3wond3rland.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  26. Ich blogge meistens nach Plan und schreibe mir alle Ideen strukturiert auf ein Blatt - das Problem dabei ist nur, dass bei mir etwa 29464523 von diesen Zetteln rumschwirren. Trotzdem behalte ich irgendwie die Ordung :D Meine Blogvorsätze 2015 sind ein eigener Instagramaccount und eine eigene Domain... Mal sehen, ob ich das schaffe ;-)

    Weiter so und liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Lisa,
    ich möchte dieses Jahr ein neues Layout. Eigentlich wollte ich zu Wordpress wechseln, weiß aber nicht, ob ich mich das traue, weil das viel Arbeit werden wird.
    Einen Blogplaner habe ich jetzt auch, aber ich bin doch eher so die spontane Bloggerin.
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Lisa,
    das ist ein sehr schöner Post, der mich sehr anspricht. Warte schon die letzten Tage die ganze Zeit auf den Postboten, der meinen neuen Kalender bringen soll! :) Meine größte Veränderung zum Jahreswechsel war, dass ich von blogspot auf eine eigene Domain umgezogen bin. Ich wollte einfach mal ein ganz neues Design und komplett frischen Wind reinbringen. Ich starte also 2015 nochmal bei Null quasi - bin sehr gespannt, was mich erwartet!

    Mir hat bei der Gestaltung der neuen Seite auch sehr dein Post über das Anlegen einer 'About me'-Seite gefallen. Danke auch dafür!

    Würde mich sehr freuen, wenn du mal vorbeischauen würdest!
    www.doradiamond.com

    Hab einen schönen Tag!

    AntwortenLöschen
  29. Ein toller und hilfreicher Post!

    Neri

    AntwortenLöschen
  30. Ich persönlich finde die Vorsätze super und wünsche dir bestes Gelingen bei der Umsetzung! Werde mir den ein oder anderen auch vornhemen, oder habe dies bereits.

    Allerbeste Grüße!

    mtrjschk.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden eurer Kommentare, in dem ihr mir eure Gedanken, eure Meinung, eure Ideen und Anregungen zu meinem Beitrag mitteilt. Wenn ihr dringende Fragen habt, empfehle ich euch, mir eine Mail zu schreiben: hello@meinfeenstaub.com

Spam werde ich sofort löschen.