Geschenkpapier selbstgemacht für Last-Minute-Verpacker

Wenn das Christkind sich mit Glöckchen-Klingeln angekündigt hatte, das Licht gedimmt wurde und dann nur noch der Weihnachtsbaum den Raum in festliches Licht tauchte, war klar: Bald würde es Geschenke geben! Die Verpackung war da mehr nebensächlich. Die Geschenke hätten auch auch in alte Zeitungen eingewickelt sein können – Hauptsache, man konnte die Verpackung in Hulk-Manier zerreißen und herausfinden, womit das Christkind uns dieses Jahr fürs Bravsein belohnt hatte.


In der Zwischenzeit sind ein paar Jahr(zehnt)e vergangen und wenn ich nun selbst schenke, ist mir die Verpackung wichtiger, als ich hätte ahnen können. Und weil ich wie in jedem Jahr nun doch wieder spät dran war, habe ich mit dem verpackt, was ich zuhause hatte. Uuuund weil ich mir sicher bin, dass es unter euch auch einige gibt, die noch nicht fertig mit Einpacken sind, habe ich euch heute ein bisschen Inspiration mitgebracht.


Ihr braucht:
Packpapier
Goldene und weiße Acrylfarbe
Goldene Klebefolie
eine alte Zahnbürste


Breitet ganz einfach euer Packpapier auf dem Boden aus und wendet eine meiner Lieblings-Kindergarten-Techniken an: Tunkt eure alte Zahnbürste in die Acrylfarbe und besprenkelt das Packpapier in Gold und Weiß. Das wirkt ein bisschen wie glitzernder Schnee, finde ich. Wenn schon keine weiße Weihnacht, dann doch wenigstens Schneegestöber auf den Päckchen!
Bis das Ganze getrocknet ist, schneidet aus goldener Klebefolie die Namen eurer Liebsten aus, die ihr anschließend auf die Geschenke klebt.


Wenn ihr die Namen direkt aufs Geschenkpapier klebt, wird sicherlich niemand eure Geschenke manisch aufreißen, sondern vielleicht drei oder vier Sekunden länger auf die Verpackung schauen. Ich finde, das ist eine schöne Alternative zu Geschenkanhängern – so sieht jeder gleich, welches sein Geschenk ist, wenn die Päckchen unter dem Weihnachtsbaum liegen.


Wer möchte, kann wie ich auch Tannenzweige an die Geschenke knoten – ich finde die Kombination aus Weiß, Gold und Grün ziemlich cool. 


Meine Omi hat mir immer gesagt, ich soll die Geschenke behutsam aufpacken, da man das Geschenkpapier ja wiederverwenden könne. Damit bin ich bis heute auch noch nicht wirklich warm geworden. ;)


Na, sind eure Geschenke schon fertig verpackt? Und wie verpackt ihr am liebsten?
 

Kommentare

  1. super lustig, dass du es last-minute-verpacken nennst.. mein verpaacken findet meist erst am 24. morgens statt und das geschenke kaufen... heute :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ich nenne es deshalb LastMinute-Verpacken, weil ich heute und morgen noch arbeite und dann Richtung Heimat fahre. :D Das heißt, meine letzte Verpack-Chance war gestern. ;)

      Löschen
  2. Ich hab nur zwei Geschenke und beide sind schon verpackt :) Ich bin eine ziemliche Niete darin, meine Geschenke sehen alle furchtbar aus. Aber während eines Praktikums in einer Buchhandlung hab ich beim Geschenke-Einpacken geholfen und bin schon viel besser geworden. Für das kleinere Geschenk hab ich eine Streichholzschachtel genommen und Geschenkpapier außen rum geklebt. Das ist einfach und sieht sogar ganz gut aus :)
    Die Idee mit dem Besprenkeln muss ich mir merken, das ist richtig schön!

    Viele Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hihi, früher hab ich das Papier tatsächlich ganz vorsichtig aufgemacht und wiederverwendet, aber nun bin ich zu faul. Selbst gemacht hab ich mein Geschenkpapier im letzten Jahr; einfach Packpapier bestempelt, das sieht auch hübsch aus. In diesem Jahr liegt noch alles unverpackt herum - uah.
    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  4. Schön sehen deine Päckchen aus!!!
    Bei uns gibt es fast nur Geschenke für Kinder ...
    Daher ist die Verpackung etwas einfacher, dafür aber schön bunt:)
    LG

    AntwortenLöschen
  5. Hach, ich mag Packpapier sooo gerne. Damit kann man einfach sehr viel anstellen und dekorieren.
    Lieben Gruß,
    Jana

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön geworden. Bei mir gehts in eine ganz ähnliche Richtung, zu meinem Beitrag gehts hier ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Oh, das sieht ganz wunderbar aus! :)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Lisa,
    bin gerade zum ersten Mal bei dir "reingeschneit" und habe mich gleich bei dir dauerhaft eingetragen. Was für wunderschöne Ideen! Schade, dass ich das Strick- GA verpasst habe. Stricken steht nämlich auf meiner To Do-Liste für 2015. Ganz liebe Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
  9. Sieht ganz toll verpackt aus:-)
    Wünsche dir schöne Weihnachtstage
    Ganz liebe Grüße
    Sylke

    AntwortenLöschen
  10. Das papier ist richtig hübsch, ich hab auch heute noch die letzten Päckchen verpackt, aber die Idee werde ich sicher im Hinterkopf behalten.
    Schöne Feiertage wünsch ich dir schonmal!
    GLG
    Charlotte

    AntwortenLöschen
  11. Mega schön! Und ich steh sowieso total auf die "Zahnbürstentechnik" - zwar mach ich damit immer total die Sauerei, aber es macht einfach unheimlich Spaß :D Hab das an Halloween mit Kunstblut und einem weißen Kleid gemacht, man war mir das eine Freude! Hab zwar jetzt schon alles eingepackt, aber ich merk mir das auf jeden Fall. Stell ich mir auch mit goldener oder silbener Farbe richtig schön vor.

    Liebe Grüße
    Bonny

    AntwortenLöschen
  12. Sehr schöne Verpackung. Ich würde mich unglaublich freuen so ein Geschenk unter dem Christbaum zu finden.

    x Kate
    www.the-little-day-dreamer.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  13. Sooooooooooooo schön ... das mag man ja gar nicht auspacken ...
    Herzliche Grüße

    Jutta

    AntwortenLöschen
  14. Wirklich eine süße Idee!
    Wir packen auch oft noch einen Tannenzweig mit auf das Geschenk. :)
    Aber Packpapier zu nehmen und dieses zu besprenkeln noch nicht.

    Liebe Grüße
    Helge & Céline

    http://secretdefille1.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  15. Das sieht wirklich schön aus. Aber einmal eine andere Frage. Wo gibt es eigentlich diese Schere zu kaufen, die auf den Bildern zu sehen ist?

    AntwortenLöschen
  16. Diese Variante ist wirklich schön anzusehen. Ich mache das Geschenke verpacken im Jahr schon öfters mit Packpapier. Dieses Jahr mache ich es auch zu Weihnachten. Zudem bekommt das Päckchen eine Schleife aus Wolle (weiß + eine Farbe) und als Highlight schreibe und verziere ich die Namen darauf mit einem weißen Gelstift. Ich wünsche dir wünderschöne und frohe Weihnachtsfesttage. :)
    Liebe Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  17. Wow, das sieht richtig gut aus! Gut dass ich noch nicht alle Geschenke verpackt habe. Ich habe heute passenderweise Last-Minute Geschenk-/Snackideen auf meinem Blog hochgeladen.
    Ganz liebe Grüße Salomé

    von http://pearls-peaches.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Lisa,
    wunderschöne ideen, hebe ich mir für das nächste Jahr auf! Ich wünsche Dir ein wundervolles Weihnachtsfest im Kreis Deiner Lieben und entspannte und ruhige Tage! Sei lieb gegrüßt, Tanja

    AntwortenLöschen
  19. Geschenke einpacken zelebriere ich richtig! Ich freue mich darauf mal da was dranzukleben, mal hier hin zu schreiben. Ausserdem macht es gleich doppelt Spass ein schönes Geschenk auszupacken.

    AntwortenLöschen
  20. Ein sehr schönes Geschenkpapier. Sieht sehr Edel aus.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden eurer Kommentare, in dem ihr mir eure Gedanken, eure Meinung, eure Ideen und Anregungen zu meinem Beitrag mitteilt. Wenn ihr dringende Fragen habt, empfehle ich euch, mir eine Mail zu schreiben: hello@meinfeenstaub.com

Spam werde ich sofort löschen.