{DIY} Deko-Sterne aus Beton

Ihr konntet es sicher erahnen – es war nur eine Frage der Zeit, bis sich der gute alte Blitzzement auch in meinen Weihnachtsideen breitmacht. Der Blitzzement verhält sich in meiner Ideenwelt gerade wie ein trotziges verwöhntes Kind, das permanent im Mittelpunkt steht, aber das trotzdem nie genug Aufmerksamkeit bekommen kann. Und dann muss es auch noch das Barbiehaus zu Weihnachten sein (okay, heute wohl eher das iPhone 6.) 

Dennoch bleibt nicht zu bestreiten, dass Betondeko absolut hübsch und vielseitig ist! Heute zeige ich euch, wie ihr eure weihnachtliche Dekoration mit schicken Betonsternen ein bisschen aufhübschen könnt.


Meine zwei Sternchen habe ich schon in mein Regal integriert, dessen einziger Zweck im Übrigen darin besteht, dekoriert zu werden. Aber das ist ja schon Zweck genug. Ich habe so ein paar Fixpunkte in der Wohnung, die saisonal immer umdekoriert werden und die sich beim Jahreszeitenwechsel immer schon darauf gefasst machen können, dass kein Dekostück auf dem anderen bleibt.



Für die Betonsterne braucht ihr:
Sternform (zum Beispiel Geschenkverpackungen in Sternform)
500 Gramm Blitzzement

Wichtig ist, dass ihr alles soweit vorbereitet hab, wenn ihr mit dem Blitzzement loslegt. Wie der Name schon sagt, muss dann nämlich alles sehr schnell gehen. Wenn ihr also alles soweit vorbereitet habt, rührt ihr den Beton nach Anleitung auf der Verpackung an, am besten in einem Einweggefäß. Rührt den Beton gut um, bis sich keine Klümpchen mehr bilden, und gießt den Beton in die Stern-Form. Lasst den Beton dann drei bis vier Stunden gut durchtrocknen. Lieber etwas länger warten, sonst besteht die Gefahr, dass der Beton leicht brüchig wird.


Auch zu Weihnachten halte ich die Farben lieber gedeckt und aufeinander abgestimmt, als klassisch rot und grün zu dekorieren. Grau und Kupfer finden sich darin in auf jeden Fall immer wieder. Ich mag lieber dezenten Kitsch als "in your face"-Weihnachtswahnsinn.



Die Betonsterne passen da natürlich genau ins Konzept, deshalb habe ich sie farblich auch direkt so gelassen, wie sie aus der Form kamen. Natürlich könnt ihr eure Sterne auch teilweise in Gold oder Kupfer bepinseln, das kann ich mir auch richtig gut vorstellen (oder natürlich in jeder Farbe eurer Wahl...)


Das Regal Lite+Step habe ich bei Regalraum* bestellt und es ist, wie ich finde, eine hübsche (und günstige!) Alternative zum Klassiker String-Regal, gibt's übrigens auch hier in anderen Farben. Es hält sich optisch schön zurück, sodass der Fokus einzig und allein auf der Deko liegt. 


In diesem Sinne wünsche ich euch noch einen tollen Tag! Ist bei euch auch schon der Weihnachtswahnsinn ausgebrochen? In welchen Farben dekoriert ihr?

Kommentare

  1. Das schaut wirklich toll aus! :-)
    Alles Liebe,
    Milena ♥
    milasbeautyblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Hallo- schön sind die. Sind die sehr schwer?
    Wenn man die kleiner macht, wären die was um an Zweige zu hängen? lg

    AntwortenLöschen
  3. Total schön! Ich mag auch!
    Wie löst man die Sterne von der Form? Bleibt der Karton da nicht kleben?
    Liebst Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man kann die form vorher mit Öl einschmieren dann lässt es sich hinterher besser ablösen :)
      Vor allem die Ecken! ! ;)

      Löschen
    2. Also gerade mit Blitzzement ist das eigentlich kein Problem - Karton lässt sich problemlos wieder ablösen, auch ohne Öl :) habe das selbst schon das eine oder andere Mal gemacht und da hat es immer super funktioniert!

      Liebe Grüße,
      Miriam (wohnvorstellungen.blogspot.de)

      Löschen
  4. Hallo Lisa,

    eine tolle Idee, schlicht aber trotzdem effektvoll :)! Ich sitze gerade gemütlich auf der COuch und mache Gedanken über meine "Weihnachtsfarben", ich denke, es wird dieses Jahr Hellgrau, Mintgrün und Apricot.

    Liebe Grüße

    Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Haha, ich habe schon darauf gewartet, dass er wieder zum Einsatz kommt! Ist aber wirklich auch ein sehr tolles Material und die Sterne sind richtig toll geworden!

    AntwortenLöschen
  6. So ein Stern dürfte meinen Häuschen sehr gerne Gesellshaft leisten! Und dein Regal gefällt mir auch sehr gut :-)
    Liebe Grüße!
    Franzi

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schön und stilvoll. Ich hab es leider nicht geschafft, aber Blitzzement steht schon seit langem auf meiner DiY Liste. Hab ich noch nie probiert, aber die Endresultate überzeugen mich immer wieder. Schlicht und doch so wirkungsvoll!

    lg tina

    http://titantinasideen.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  8. Diese Blitzzement-Idee gefällt mir bisher am besten! In weiß und gold kann ich sie mir am besten vorstellen.

    AntwortenLöschen
  9. Ich freue mich schon so darauf, wenn ich mal eine richtige Wohnung habe und auch Plätze, die "nur zum Dekorieren da sind". Genial! Leider wohne ich momentan noch in einem sehr kleinen Zimmer, in dem jeder Platz für essentielle Dinge genutzt sein will. Da sieht Deko dann meistens eher gequetscht aus :(

    AntwortenLöschen
  10. das ist wirklich wunderschön! ich glaube morgen werde ich irgendwo Beton besorgen und das auch mal ausprobieren!
    lg melina
    http://i-think-we-are-one.jimdo.com/

    AntwortenLöschen
  11. Das nächste Beton-Projekt, dass auf die To-do-Liste kommt ;-)
    Deine Sterne sehen ganz toll aus.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  12. Da hast du es ja richtig schön eingerichtet! Mir gefällt das Regal total gut :)
    Alles Liebe, Salo

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden eurer Kommentare, in dem ihr mir eure Gedanken, eure Meinung, eure Ideen und Anregungen zu meinem Beitrag mitteilt. Wenn ihr dringende Fragen habt, empfehle ich euch, mir eine Mail zu schreiben: hello@meinfeenstaub.com

Spam werde ich sofort löschen.