{Short Stories} Gemütlichkeit

Nachdem ihr jetzt eine ganze Woche lang nichts von mir gehört habt – wie könnte ich besser wieder in den Blog-Posting-Flow kommen als mit einem Post zum Thema Gemütlichkeit? "Gemütlichkeit" ist nämlich das Oktober-Thema der ShortStories von Bine von WasEigenes und Andrea von Jolijou. Gemütlichkeit trifft es zwar nicht ganz, warum es hier die letzte Woche so still war – aber es hat damit zu tun. (Wenn es hier mal still ist, kann ich euch nur Instagram ans Herz legen – da erfahrt ihr täglich, was bei mir so passiert.)

Ich hatte meine Posts in Planung und wollte anfangen dafür zu fotografieren, als ich von der Arbeit nach Hause kam. Meine Rechnung hatte ich nur ohne die Sonne gemacht, die sich im Herbst immer mehr der Faulheit hingibt (Da setzt der Schlendrian ein, jaja!) Und dann, ja dann war es eben um 19 Uhr schon finster, als ich zur Türe rein kam, und mein Plan ging nicht auf. Ich brauche mein Tageslicht! Aber manchmal tut es auch gut, einfach mal eine Woche lang nichts zu machen und sich abends ein bisschen zu entspannen. Also gab es eine Woche lang keine Blogposts, aber dafür gemütliche Herbst-Abende auf der Couch für mich.


Wir haben Herbst – da war ja was. Und den mag ich mit all seinen Facetten. Wenn es draußen nass, kalt und insgesamt ziemlich unwirtlich ist, gibt es kaum etwas Schöneres als den Moment, in dem man den Hausschlüssel umdreht. Direkt gefolgt davon, dass ich den Wasserkocher befülle. Und während mein Teewasser so vor sich hin blubbert, schnappe ich mir die wärmste Decke, knote mir die Haare irgendwie nach oben – Hauptsache, aus dem Weg – und tausche Bluse gegen Kuschelpulli. Die warmen Wollsocken nicht vergessen! Ein warmer Tee in die Hände und los auf die Couch. Wahlweise mit Buch, Notizblock, Laptop. Oder einfach so. Für mich ist das der Inbegriff von Gemütlichkeit. Und wenn es draußen schon dämmert oder gar dunkel ist, dürfen ein paar Kerzen nicht fehlen.


Und bei euch? Wie sieht Gemütlichkeit bei euch aus? Ich wünsche euch einen tollen Start in die Woche!

Kommentare

  1. Gemütlichkeit besteht bei mir aus meinem Sofa, Wolldecke, Tee und heiße Schokolade und einer guten Serie( zur Zeit "The Originals") :)

    AntwortenLöschen
  2. Hach ja, ich kann dich gut verstehen. Momentan lümmel ich auch am liebsten in gemütlichen Klamotten mit Tee und Buch auf dem Sofa rum. :)

    LG
    Aillbe

    AntwortenLöschen
  3. Ja das trifft es :) Haare aus dem Weg, Flausche-Pulli und gemütlichere Hose, warme Socken und eine große Tasse (am Besten die Lieblingstasse) mit duftendem Tee....achja und ganz wichtig: Duftlampe an und 1 - 2 Kerzen und wenn ich gestresst bin etwas Chillout-Musik mit Naturgeräuschen (Meeresrauschen oder Regen und Waldgeräusche mit Pianoklängen) ...mhhhhhh :) LG Susie

    AntwortenLöschen
  4. So ist es! Hach, ich liebe den Herbst.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  5. Echt süßer Post! Gemütliche Klamotten, warme Kuschelsocken & eine große Tasse Tee. Gibt's was besseres?! :)

    xoxo,
    Julia

    www.everythingissofancy.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Oh ja, ich liebe den Herbst. Man kann sich morgens einfach irgendwelche Pullis überstülpen und ab gehts! 😊
    Was für Nagellack trägst du auf dem zweiten Bild, weil der nämlich echt in mein Farbbeuteschema passt, hehe.
    LG Elly

    http://ellyzaar.blogspot.de/?m=1

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elly,

      der Nagellack ist von Essie und heißt Demure Vix. :)

      Liebe Grüße
      Lisa

      Löschen
  7. hihi, bei mir ist der Ablauf fast identisch wie bei dir, wenn ich Abends nach Hause komme. Als erstes schnell unter die Dusche, dann was gemütliches anziehen, Tee kochen und ab auf die Couch.. Der Inbegriff von Gemütlichkeit.
    Hab noch eine schöne gemütliche Woche. LG, Martina

    AntwortenLöschen
  8. Du sprichst mir aus der Seele. Ich liebe diese Dinge ebenfalls sehr im Herbst und freue mich ernet an diesen :)

    AntwortenLöschen
  9. Gemütlichkeit hat für mich als Neu-Mami plötzlich eine ganz neue Bedeutung bekommen. Wenn ich in Ruhe duschen kann zum Beispiel, das ist für mich gemütlich. Oder wenn das Baby am Abend schläft und ich gegen 22 Uhr Zeit habe, mich mit einer Zeitschrift auf die Couch zu flözeln, das ist herrlich gemütlich. Da darf ein heißer Kakao nicht fehlen und die obligatorische Kuscheldecke. Das ändert sich wohl nie :-)
    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  10. Genauso sieht momentan meine Abendplanung aus! :)
    Und ich fluche natürlich auch heimlich wegen dem fehlenden Licht... grrr.

    AntwortenLöschen
  11. Genau so stelle ich mir einen gemütlichen Abend vor. Was die Fotos angeht, so arbeite ich in der dunklen Jahreszeit mit Tageslichtlampen. Nicht gleich schön wie effektives Tageslicht, aber eine tolle Alternative. Ich habe weder Zeit noch Lust, alles am Wochenende zu machen. Vielleicht kannst du das auch mal testen. :-)
    Alles Liebe,
    Corinne

    AntwortenLöschen
  12. ich bin auch absoluter herbstfan.. und meine abende verbringe ich wie du! noch eine der katzen zum kuscheln nötigen und perfekt ists :D

    AntwortenLöschen
  13. Mein gemütlicher Abend sieht eigentlich genau so aus.^^ Aber leider kommt man ja nicht so oft zu solchen Abenden, da man meist noch vin anderen Sachen gestresst wird-wie bei mir Schule. -.-
    Aber es freut mich dass du mal eine Woche "ausspannen" konntest um solche Abende zu genießen. :)

    GLG
    Miss Lilli

    AntwortenLöschen
  14. Badewanne, Kerzen und ein Glas Rotwein. Das ist für mich Entspannung = Gemütlichkeit!

    Liebe Lisa,
    ich bin Neuling in der Blogger-Welt und selbst überrascht, wie sehr mich das Leben wildfremder Menschen interessiert. Aber mittlerweile gehört ein regelmässiger, ja fast täglicher Blick auf Deine Seite zum abendlichen Entspannungsritual. Tolle Berichte, sehr leckere Rezepte und wunderschöne Fotos! Es macht einfach total Spass bei Dir zu stöbern. Die ein oder andere Idee habe ich schon umgesetzt oder aber fest in Planung. Freu mich auf weitere News von Dir!
    Liebe Grüße aus dem Ruhrpott
    Tanja

    AntwortenLöschen
  15. Oh jaaaa, Gemütlichkeit braucht man im Oktober.
    Heizdecke an, Fließpyjama an. Die Kerzen muss ich
    noch rauspacken.
    Welche ist denn deine liebste Teesorte?

    AntwortenLöschen
  16. Das ist gut, dass du dir auch mal Gemütlichkeit gönnst! Sonst schreibst du immer über so viele tolle Dinge die du erlebst & ich denke mir jedes Mal: Wie schafft sie das alles noch neben der Arbeit? Ich komme um halb 6 abends nach Hause & könnte eigentlich nach dem Essen sofort ab ins Bett :D
    Deswegen ist es bei mir in letzter Zeit auch sehr ruhig - v.a. aber auch, weil ich ja jetzt umgezogen bin & noch so viel nebenher machen muss. Es ist nunmal doch eine Umstellung von Hotel Mama zum Eigenheim ;)

    AntwortenLöschen
  17. Toller Post :) Kann ich gut nachvollziehen... Und wie immer tolle Bilder.. Woher hast du denn den kuscheligen Pullover? Ich suche auch schon länger so einen für die kommenden Herbst- und Winterabende :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden eurer Kommentare, in dem ihr mir eure Gedanken, eure Meinung, eure Ideen und Anregungen zu meinem Beitrag mitteilt. Wenn ihr dringende Fragen habt, empfehle ich euch, mir eine Mail zu schreiben: hello@meinfeenstaub.com

Spam werde ich sofort löschen.