DIY: Bild mit genähter Schrift

Da ich seit kurzem endlich Bilderleisten an meiner Wand habe, habe ich ebenso großen Spaß daran, die Dekoration darauf ständig auszutauschen und neu zu arrangieren. Heute habe ich wieder eine nette kleine Idee für euch, wie ihr eurer Wanddekoration das besondere (selbstgemachte!) Etwas verleihen könnt.


Ihr braucht:
dunkles Papier
einen Bilderrahmen
eine Nähmaschine (oder Nadel und Faden)
Ober- und Unterfaden in weiß


1. Druckt euch zunächst euren Spruch / euer Wort aus oder zeichnet es vor. Ich habe es einfach in meiner Krakel-Schreibschrift mit einem Bleistift vorgezeichnet. Aber ihr könnt euch auch am Rechner einen hübschen Font auswählen, ausdrucken und euer Wort entsprechend vorzeichnen.

2. Nun nehmt ihr eure Nähmaschine zur Hand und stellt einen breiten, engen Zickzackstich ein. Näht damit ganz einfach die vorgezeichnete Schrift nach. Wie gesagt – das könnt ihr natürlich auch per Hand machen, aber bei mir hat einfach die Faulheit gesiegt. :)

3. Schneidet das Papier jetzt in der richtigen Größe zu, dann fehlt nur noch ein hübscher Bilderrahmen, und ab an die Wand damit!


Es spricht natürlich auch nichts dagegen, tiefgründigere Worte auf euer Papier zu nähen als "Yeah". Aber ich wollte es erst mal testen und dann hat's mir so gut gefallen, dass es doch direkt an meiner Wand gelandet ist. Und dann? Ratet mal – dann hat wieder die Faulheit gesiegt. Und "Yeah" hat doch auch was. ;)


Das muss natürlich absolut nicht akkurat und ordentlich werden – ich finde es grade schön, wenn es das nicht ist. Sieht noch charmanter aus. Oh, und es muss natürlich kein Wort sein, das ihr da auf euer Papier näht. Tobt euch aus und lasst eurer Phantasie freien lauf. Viel Spaß beim Nachnähen. ;)

Kommentare

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Das hat definitiv was - yeah! Ich find´s superschön, vielleicht sogar auf altem, knüddeligen Packpapier ...
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Richtig süße Idee, sieht toll aus! :)

    Hab noch einen schönen Tag! :)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lisa,
    ist richtig schön geworden! Und eine echt tolle Idee... Das merk ich mir! Liebste Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Schön ist das geworden und Du hast das wie immer sehr schön erklärt und dargestellt. Und die Vase ist ja ein Traum!!!! :-)

    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Lisa, DAS muss ich unbedingt auch mal ausprobieren! Dankeschön für die Inspiration!
    Ich mag die Vase unheimlich gern! Tolle Form!

    Ganz liebe Grüße
    Nadja von filigarn

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Lisa, das macht Spass, wenn man sieht, dass man sich gegenseitig inspirieren kann. Ich habe auch schonmal Briefumschlaege genaeht und auf Grusskarten gestickt. So kann man unendlich weiterspinnen. Die Idee mit dem Bild finde ich supergut!!! Das werde ich vielleicht auch das naechste Mal nachmachen.

    Liebe Grüsse

    Uschi

    AntwortenLöschen
  8. Wirklich tolle Idee! Dankeschön für diesen zauberhaften Beitrag. :)

    AntwortenLöschen
  9. Manchmal frage ich mich wirklich, woher du ständig diese ganzen DIY-Ideen hast. Ich bin leider nicht so kreativ. :D
    Sieht wie immer super aus! :)

    AntwortenLöschen
  10. Wieder einmal eine richtig, richtig schöne Idee! :) Ich finde das Wort Yeah macht sich an der Wand wahnsinnig gut. Es strahlt ihrgendwie Freude aus. :) Danke für die tolle Inspiration!
    Liebst, Kate von Liebstes von Herzen.

    AntwortenLöschen
  11. Ich kann den anderen nur zustimmen: Eine wirkliche tolle Idee!
    Und ich find' toll, dass Du "Nichtperfektion" als charmant bezeichnest. Ich sehe das genauso. Aber perfekt sieht es trotzdem aus. ;-)

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden eurer Kommentare, in dem ihr mir eure Gedanken, eure Meinung, eure Ideen und Anregungen zu meinem Beitrag mitteilt. Wenn ihr dringende Fragen habt, empfehle ich euch, mir eine Mail zu schreiben: hello@meinfeenstaub.com

Spam werde ich sofort löschen.