Aprikosen-Cheesecake im Glas

Bei diesen Temperaturen reicht schon eine warme Mahlzeit, um mich ins Schwitzen zu bringen. Nicht falsch verstehen: Ich liebe den Sommer und entsprechend auch die warmen Temperaturen, aber ich mag bei allem um die 30 Grad entsprechend auch lieber kalte Desserts mit Früchten als warme Hauptmahlzeiten zu mir nehmen.

Super ist da zum Beispiel – neben Eis natürlich –  Cheesecake im Glas. Der eine oder andere hat die leckeren kleinen Desserts sicher schon auf Instagram entdeckt. Ohne backen natürlich, sondern ganz einfach geschichtet. Ich zeige euch heute, wie ihr ganz schnell eure Mini-Cheesecakes zusammenmischen könnt. In Schraubgläsern eignen sich die Mini-Cheesecakes auch super zum Picknick oder in der Kühltasche als kleiner Snack fürs Freibad.


Ihr braucht für etwa 5 Gläser à 200 Mililiter:

250 Gramm Aprikosen
1 Zitrone
180 Gramm Doppelrahm-Frischkäse
200 ml Schlagsahne
100 Gramm Butterkekse
etwas Puderzucker


1. Wascht und entkernt zunächst die Aprikosen und würfelt sie schön klein. Etwa ein Drittel davon püriert ihr mit dem Pürierstab. Presst die Zitrone in die pürierten Aprikosen hinein.

2. Gebt die Butterkekse in einen Gefrierbeutel und rollt ein paarmal mit dem Nudelholz darüber, bis die Kekse schön einheitlich zerbröselt sind. Verteilt die Keksbrösel dann als "Kuchenboden" in den Gläsern und drückt sie etwas an.

3. Schlagt die Sahne steif und hebt sie unter den Frischkäse. Gebt die pürierten Aprikosen inklusive Zitrone hinein und vermischt das Ganze mit dem Löffel. Verteilt die Masse nun auf die Gläser.

4. Nun könnt ihr die Aprikosenwürfel auf die Gläser verteilen. Wer möchte, kann sie mit etwas Puderzucker oder Kokosstreuseln garnieren. Stellt die Gläschen für 1-2 Stunden in den Kühlschrank, bevor ihr sie serviert.


Wenn ihr Schraubgläschen verwendet, könnt ihr die Desserts im Kühlschrank auch 1-2 Tage aufbewahren, für die Arbeit am nächsten Tag vorbereiten oder wohin ihr sie auch immer mitnehmen mögt. ;) Und natürlich könnt ihr die Aprikosen auch durch alle anderen Früchte eurer Wahl ersetzen!


Guten Appetit – und habt noch einen schönen Nachmittag und Abend!

Kommentare

  1. Ach Lisa, das sieht mal wieder so unglaublich lecker aus! Ich kann's fast schmecken...
    Rezept wird abgespeichert und ausprobiert, das Wetter soll ja noch ein bisschen halten.

    Liebe Grüße
    Becci

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solltest du auf jeden Fall machen! :D Heute morgen habe ich das letzte Gläschen verspeist und ich glaube, ich muss direkt die nächste Charge in Produktion geben...

      Löschen
  2. Liebe Lisa , das sieht aber lecker aus ! Ich habe schon das Bild auf Instagram gesehen . Super Rezept kann ich nur sagen ! ;-)

    Liebe Grüße , Alina !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich sehr! Es schmeckt auch sooo lecker :)

      Löschen
  3. Hallo Lisa,
    ich habe vor kurzem etwas Ähnliches mit Heidelbeeren gemacht....auch sehr lecker....aber es war Gelantine drin, die ich eigentlich versuche zu vermeiden.
    Von daher kommt mir Dein Rezept gerade recht, das werd ich sicher ausprobieren!
    Danke Dir!
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa, ich habe versucht, es so einfach wie möglich zu halten, sodass die Chance hoch ist, dass man die Zutaten zuhause hat. ;)

      Löschen
  4. Mmhhh, wird gemerkt ...
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie LECKER! Das ist ne gute Idee, um meine Mädels damit zu verwöhnen :)
    Liebst,
    Kathi

    AntwortenLöschen
  6. Genau nach meinem Geschmack, Lisa! Ich hätte noch eine Mango zu Hause und bin dann mal in der Küche :)

    Liebe Grüße

    Katharina

    AntwortenLöschen
  7. Oh, das klingt phantastisch. Ist echt eine schöne alternative zu Eis :)

    AntwortenLöschen
  8. Hmmmmm.... schade, dass ich grad nicht alle Zutaten im Haus hab, sonst hätt ich gleich losgelegt! Klingt echt lecker!
    Danke für´s Rezept!!!!!

    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe es schon bei Instagram gesehen und freue mich, nun auch das Rezept dazu zusehen. Das Rezept ist wirklich toll fürs Freibad oder für ein Picknick. Ich meine, wer sonst kann von sich sagen Cheesecake im Freibad zu schlemmen? Wirklich toll! Danke fürs Rezept.
    Liebst, Kate von Liebstes von Herzen :)

    AntwortenLöschen
  10. Ich liebe süßes und das Rezept muss ich dringend nachmachen und meine Arbeitskolleginnen überraschen um den Arbeitstag zu versüßen. Vielen Dank für die Inspiration!
    Lg. Irene
    www.moliba.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Lisa,
    dein Kuchen im Glas sieht wunderbar verführerisch aus. Genau das richtige für Sommertage! Sofort ist mir ja dein Weidentablett in Herzform aufgefallen!...Wie hübsch!!!!
    GLG und geniess die Sommertage,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  12. Das Rezept ist echt wirklich toll. Muss es gleich mal nachmachen. Perfekt für die wärmeren Tage :)
    ☆Isabella
    http://glam-of-life.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Lisa, das sieht echt absolut lecker aus, da bekomme ich trotz Frühstück direkt wieder hunger!! Ich war lange nicht auf Deinem und anderen Lieblingsblogs unterwegs und hatte auch selbst eine kleine Pause aufgrund meiner Schwangerschaft. Freue mich jetzt aber wieder von Dir zu lesen und komme wieder regelmäßig vorbei!!! Ganz liebe Grüße Glori

    AntwortenLöschen
  14. ooooh, das ist perfekt für den Besuch im Weingarten nächste Woche. Wird gleich abgespeichert!

    Außerdem hab ich jetzt Hunger ;-)

    Viele Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  15. Ich finde das wirklich eine super Idee! :) Ich bin bei den Temperaturen auch mehr der Fan von kühlen Sachen, kann warme Mahlzeiten zu den Temperaturen gar nicht genießen, dafür Eis und andere kühle Desserts umso mehr.

    AntwortenLöschen
  16. Statt Frischkäse nehme ich dafür Magerquark. Seeeeeehr lecker. Zum Winter hin kann man die Butterkekse durch Spekulatius ersetzen. Dieses Dessert ist sehr variabel.

    Gut schwitz
    Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Das ist mal was schönes für diese heißen Sommertage! :)

    AntwortenLöschen
  18. Mit CremeFresh und Kirschen schmeckt das super :) Hab ich jetzt ausprobiert

    AntwortenLöschen
  19. Das werde ich mir merken, habe es noch nicht bei Instagram gesehen ;-)
    LG Steffi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden eurer Kommentare, in dem ihr mir eure Gedanken, eure Meinung, eure Ideen und Anregungen zu meinem Beitrag mitteilt. Wenn ihr dringende Fragen habt, empfehle ich euch, mir eine Mail zu schreiben: hello@meinfeenstaub.com

Spam werde ich sofort löschen.