DIY: Reißzwecken-Bild

Puh, jetzt gab’s hier tatsächlich seit Mittwoch nichts Neues mehr. Geplant war das nicht und wer mir auf Instagram folgt, weiß auch, was los ist: Mein Router hat das Zeitliche gesegnet und kein Router heißt natürlich auch kein Internet. Und zu allem Überfluss sind meine Daten am Smartphone grade gedrosselt – arghhh, und das, während ich Urlaub habe. Supernervig auf der einen Seite. Andererseits merkt man einfach, wie sehr man das Netz als selbstverständlich betrachtet, um „mal schnell zu googeln“, „mal schnell Emails zu checken“ und mal schnell alles andere zu tun. Und vor allem ganz schnell im eigentlichen Nichtstun zu versacken. 


Tja, vielleicht ist das also grade ganz heilsam für mich. Den Frühjahrsputz haben wir auf jeden Fall hinter uns gebracht und in Age of Empires habe ich in den letzten Tagen so einige Herrscher zu Fall gebracht ohne Internet, haha. Wie ich den Blogeintrag online stelle? Naja, offline geschrieben und mit Surfstick schnell auf „veröffentlichen“ geklickt. Mein Handy-Netz ist nämlich momentan so langsam, dass es nicht mal die GMX-App (!) geladen bekommt und Emails möchte ich zumindest checken können, auch ohne Router. Daher der Surfstick.


Blöder Einstieg, jetzt aber, worauf ich hier heute hinaus will: aus den endlosen Weiten der Internetlosigkeit habe ich euch ein DIY mitgebracht, das mal wieder easy und schnell umzusetzen ist: ein Reißzweckenbild. Früher habe ich an meiner alten Pinnwand immer mit den Reißzwecken Formen gesteckt, sie nach Farben sortiert, und die Pinnwand damit ein bisschen zweckentfremdet.


Warum also nicht gleich einen Schritt weitergehen und ein Bild aus Reißzwecken in eine kleine Holzplatte stecken? Gedacht, getan. Von meinen Buchstützen hatte ich noch zwei kleine Holzstücke übrig, weil ich ursprünglich zwei Buchstützen bauen wollte, dann aber doch zu faul war. Umso besser für mein Reißzwecken-Vorhaben. 

Für diese Bastelei braucht ihr wirklich nicht viel, und ich bin mir sicher, das meiste davon habt ihr zuhause:
eine quadratische Holzplatte
etwa 100 goldene Reißzwecken
... und am besten einen Hammer


1. Überlegt euch ein hübsches Motiv für eure Platte. Wenn es, wie bei mir, ein Typo-Zeichen sein soll, druckt euch das Zeichen am besten aus und zeichnet es vor, bevor ihr mit den Reißzwecken loslegt. Glaubt mir, ihr wollt die Reißzwecken nicht wieder rausziehen, sobald sie im Holz stecken. ;D


2. Anschließend fangt an, das Motiv zu stecken. Ich bin so vorgegangen, dass ich zuerst eine einzelne Linie an Reißzwecken gesteckt habe, um zu sehen, ob die Form passt, wie ich mir das vorstelle. Erst danach habe ich die breiteren Stellen gesteckt.


3. Ein guter Tipp ist, die Reißzwecken mit den Händen erst leicht einzudrücken, um die Form festzulegen, und anschließend mit dem Hammer festzuschlagen.


Warum ein Hammer? Tja, ich habe den Großteil der Reißzwecken gestern in die Platte gesteckt und ich hatte keinen Hammer. Nun, ich habe schon einen, aber weiß der Teufel, wohin ich den verlegt habe. Stattdessen habe ich eine kleine 2-Kilo-Hantel benutzt,  um die Reißzwecken in die Platte zu schlagen, was mehr schlecht als recht funktioniert hat. Deshalb: der Hammer hilft!


Trotz des ganzen Internetdramas gab es aber einen riesengroßen Wermutstropfen, und zwar mein neues Objektiv, das am Freitag ankam. An dieser Stelle muss ich beichten, dass ich wirklich ein riesiges Schnäppchenopfer bin. Meine Beobachtungsliste bei eBay sprengt jeglichen Rahmen. Ich vergesse meist sogar, was ich haben wollte, bis ich wieder in meine Wunschliste reinklicke. Schlimm, sowas. Anfang der Woche habe ich auf jeden Fall das Tamron 28-75mm f/2.8 entdeckt, das eine halbe Stunde vor Auktionsende auf gerade mal 100 Euro war. Der Neupreis liegt irgendwo um die 400. "Gut", habe ich mir gesagt, "wenn's über 200 geht, nimmst du's nicht." Und ratet mal..? Ich hab's für 180 Euro bekommen und bin so, so happy damit. Bald gibt's noch einen kompletten Eintrag dazu, was das werte Stück so kann und warum es nicht mehr so schnell abgeschraubt wird von meiner Canon.


Entschuldigt das kleine Intermezzo - worauf ich hinauswollte, ist, dass euch vielleicht an den Bildern des heutigen Posts auffällt, dass ich mehr Closeups drin habe, die in Richtung Makro gehen - genau das kann das tolle neue Objektiv nämlich. Vorher hatte ich nur das Kit-Objektiv meiner Canon und die Festbrennweite. Endlich ein lichtstarkes Objektiv, das zoomen kann, yeah!


Zurück zum Thema: Ursprünglich wollte ich eine weiße und eine schwarze Platte mit jeweils einem Motiv bestecken und die Platten nebeneinander stellen. Mir fiel aber nichts Tolles für die zweite Platte ein und mein Testlauf mit dem „L“, den ihr hier seht, gefiel mir einfach nicht. Und dann taten mir die Finger vom Stecken zu sehr weh, als dass ich einen weiteren Anlauf genommen hätte. Aber wenn sie die Hände wieder erholt haben, wird auf der weißen Platte noch ein Diamant gesteckt! :)

Vielleicht seid ihr da ja kreativer als ich. ;D Ihr könnt natürlich auch schöne Sprüche stecken, oder was ihr auch immer mögt. Dafür waren nur leider meine Holzplatten zu klein.


Laut O2-Mann kommt morgen mein neuer Router an. Drückt die Daumen, dass der Internetausfall tatsächlich am defekten Router lag, und dann wieder alles einwandfrei funktioniert. Ich hoffe es! Bis dahin verabschiede ich mich wieder zu meinen Sarazenen bei Age of Empires, ich muss ein paar Völker zu Fall bringen. ;D Euch noch einen tollen Sonntag!

Kommentare

  1. Was für ne süße Idee! Ich bin grade so im Umdekorier-Fieber... Gestern hab ich so ein &-Zeichen gerahmt, allerdings ausgedruckt und in den Farben, in denen ich gerade dekoriert habe... :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist auch ne super Idee :) Das &-Zeichen ist einfach ein totaler Allrounder. ;D

      Löschen
  2. Das Bild ist aber schick geworden :)
    Und Internetausfall ist wirklich böse. Da leide ich auch immer :D
    Das Tamron steht auch schon länger auf meiner Wunschliste, ich glaub, ich müsste auch mal bei Ebay schauen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, unbedingt, manchmal gibt's echt tolle Schnäppchen. Und ich liebe den Kick, in den letzten 10 Sekunden noch zu bieten. :D

      Löschen
  3. Toll sind deine Bilder geworden. Das wäre eine tolle Wanddekoration für mein Wohnzimmer, da sind die Wände doch noch etwas "nackig".

    Liebste Grüße

    Fräulein Mai

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wirklich eine super süße Idee, ich werde es sofort nachmachen wenn ich irgendwo eine Platte herbekommen sollte.:D

    Liebste Grüße.♥

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Lisa,
    also du kommst auf Sachen ;-)
    GENIAL meine Liebe...
    wird wieder im Hinterstübchen abgespeichert , hihi.
    Andy

    AntwortenLöschen
  6. Das DIY gefällt mir richtig gut! Ansich bin ich ja nicht so oft am Basteln und Werkeln, eher am Kochen und Backen aber die Idee finde ich echt klasse und auch gar nicht so schwierig und aufwendig ;)

    Liebe Grüße & viel Glück wegen dem Router. Das kannst du sicher gut gebrauchen ;)
    strawberryred

    AntwortenLöschen
  7. Eine sehr geniale Idee :D
    So einfach, aber so edel!
    Muss ich mir merken :)

    AntwortenLöschen
  8. Sieht sehr hübsch aus :) Das L gefällt mir übrigens auch gut ;) Und die Bilder mit dem neuen Objektiv sind auch sehr schön :)

    AntwortenLöschen
  9. Was für eine tolle Idee! Es steht auch noch total edel aus. Jetzt habe ich ein ganz tolles DIY-Hochzeitsgeschenk! :)

    AntwortenLöschen
  10. Voll simpel und sieht total genial aus,
    super Idee ♥

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Lisa,

    dein DIY ist super. Gefällt mir wirklich sehr....meine To Do Liste wird eindeutig länger :).
    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche und viel Glück mit "dem Internet".
    LG Fannysliebste

    AntwortenLöschen
  12. Das sieht echt klasse aus ;) Du hast immer so klasse Ideen, wahnsinn..
    Liebste Grüße Mareike

    AntwortenLöschen
  13. Wow!!! Total schön. WIEDER MAL eine spitzen Idee!!! Vielen Dank.

    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  14. Auf so eine Idee muss man erst kommen. Finde ich genial. Danke für die Tipps.

    Liebe Grüße
    Nathalie

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Lisa,

    wie immer eine total coole und schöne Idee! Und so einfach umzusetzen. Vielen Dank dafür.
    Drücke Dir die Daumen, dass dein Internet bald wieder funktioniert ohne Probleme. Ich finde es ja immer erschreckend, wie sehr man dran gewöhnt ist teilweise fast schon "süchtig" ist. Ich hatte mir mal vorgenommen etwas weniger in sozialen Netzen zu sein, das hat auch nicht wirklich gut funktioniert :) Freu mich auf deinen Post mit dem Objektiv, fand deinen Post zur Fotografie neulich auch schon echt hilfreich!!

    Ganz liebe Grüße
    Glori

    AntwortenLöschen
  16. Lena die Verzweifelte25. März 2014 um 11:16

    Hallo Lisa,

    ich brauche unbedingt deine Hilfe :) Habe nämlich gar keine Ahnung von html und wollte daher meinen Blog so machen wie du undzwar mit dem Bilder-Trick :D Aber bei mir klappt das nicht, ich bekomme einfach nicht dieselbe farbe für das Bild/Header hin wie der Hintergrund ist. Bitte hilf mir.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lena,
      leider hast du deinen Blog nicht verlinkt und auch keine Email-Adresse hinterlassen. Ich würde dir gern helfen, aber du musst mir erst mal dein Problem genau erklären? Welchen Hintergrund meinst du? Und was hast du schon versucht? :)

      Löschen
  17. Klasse Idee! Das werde ich nachmachen und meine Schwester und meine Eltern bekommen es zu Ostern :o)

    AntwortenLöschen
  18. Sehr coole Idee! Das muss ich mir merken.

    http://www.conventionalcompanion.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Lisa! Bin gerade auf deinen Blog gestoßen und bin begeistert- ich liebe deine kreativen Ideen :-)! Da muss man erst einmal darauf kommen, ein Reißnagel-Bild zu machen - wirklich schön! Freue mich auf weitere kreative Anregungen :-)! Liebe Grüße, Marlies

    AntwortenLöschen
  20. Whoa. Das ist ja mal ne tolle Idee!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden eurer Kommentare, in dem ihr mir eure Gedanken, eure Meinung, eure Ideen und Anregungen zu meinem Beitrag mitteilt. Wenn ihr dringende Fragen habt, empfehle ich euch, mir eine Mail zu schreiben: hello@meinfeenstaub.com

Spam werde ich sofort löschen.