{DIY} Tassen-Blümchen

Blumenzwiebeln machen sich am allerbesten an ungewöhnlichen Orten! Darunter fallen Konservendosen, aber natürlich auch Tassen. Tassen gehören zu den Haushaltsgegenständen, von denen eigentlich jeder zu viele hat. So viele, dass man sich hin und wieder schweren Herzens von der einen oder anderen Tasse trennen muss. Die Motive reichen von Sternzeichentassen mit tiefgründigen Erklärungen, warum dein Sternzeichen aufregend ist, über Tassen eines Fußballvereins, mit dem man nicht einmal etwas anfangen kann, farbenfrohen Diddl-Motiven aus grauer Vorzeit bis hin zu "Ibiza"-Tassen in Regenbogenfarben. Das ist schön, aber es geht noch schöner.
Statt alte Tassen wegzuwerfen oder für eventuelle Polterabende in der Rumpelkammer aufzusparen, könnt ihr sie auch ganz einfach mit etwas Farbe aufhübschen und als Blumentöpfchen zweckentfremden.


Und an dieser Stelle kommt eure Kreativität ins Spiel: ihr könnt die Tassen ansprayen, mit Porzellanstiften bemalen oder worauf ihr auch immer Lust habt.


Für mein Tassen-Trio, das mittlerweile den Esstisch ziert, habe ich drei weiße Tassen benutzt: eine habe ich mit einem Porzellanstift bemalt, eine habe ich angesprayt und eine habe ich weiß belassen. Ich liebe das Zusammenspiel der drei Tassen mit ihren Blümchen, auf dem Esstisch machen sie sich richtig gut und man hat das Gefühl, der Frühling hält sicher bald Einzug.


Ihr braucht:
3 Tassen
1 Porzellanstift oder Edding
Sprayfarbe


1. Für die große Tasse habe ich ganz einfach erst ganz viele senkrechte Streifen gemalt und die Zwischenräume anschließend mit kleinen horizontalen Streifen ausgefüllt. Das war sehr medidativ und spaßig. ;)

2. Für die kleine schwarz-weiße Tasse habe ich den oberen Rand mit Rutschstoppern aus Filz beklebt und dann einfach mit Schwarz drüber gesprayt. Diese Möglichkeit eignet sich zum Beispiel sehr gut, wenn eure Tassen ein unliebsames Motiv haben, das ihr gerne überdecken wollt.


Natürlich müsst ihr euch im Klaren darüber sein, dass ihr eure Tassen nicht in die Spülmaschine stellen könnt, solltet ihr sie mit normalem Acrylspray ansprühen und mit Edding bemalen. Ich hatte das gar nicht vor, bei mir waren sie direkt als Blumentassen bestimmt. Aber wenn ihr sie danach noch mal verwenden wollt, nehmt am besten Porzellanfarben, die ihr anschließend im Ofen einbrennt.


Langsam kommt der Frühling näher und das möchte ich in der Wohnung mit allerhand Blümchen zelebrieren. :) Die grüne Pflanzenschippe war übrigens eine der letzten Errungenschaften aus unserem Depot in Max Bahr, der leider schließt. Schrecklich, wirklich schrecklich! Kein Baumarkt mehr in der gleichen Straße.


Dann wünsche ich euch mal noch eine tolle Woche! Ist eure Wohnung auch schon ganz frühlingshaft dekoriert? Es sieht ja fast so aus, als würde der Frühling tatsächlich bleiben.
Ich bin übrigens gerade in der Auswertung meines Wacom-Frühlings-Contests. Und wow... ich weiß gar nicht, was ich sagen soll - ihr macht es mir wirklich nicht einfach. :) Am Wochenende werden die Gewinner verkündet!

Kommentare

  1. Tolle Idee:) Habe hier noch eine Riesentasse rumstehen, die ich mal von meinem Freund geschenkt bekommen habe (weil ich mir auch eine Riesentasse gewünscht hatte), aber die ist einfach zu groß und vor allem zu schwer, um aus der zu trinken;)) Aber für deine Idee, ist sie ideal.

    Werde ich auf jeden Fall nachmachen:)

    Liebe Grüße
    Miha

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lisa

    Sher hübsch sind deine Tassen geworden. Bei uns zu Hause blühen auch schon Hyazinthen und Muscari. Der Frühling kann kommmen. :-)

    Alles Liebe,
    Corinne von Coco’s Cute Corner

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja wieder hübsch bei dir aus. Unsere Wohnung ist leider noch nicht komplett umdekoriert. Ich warte noch auf ein paar Kleinigkeiten =)

    AntwortenLöschen
  4. Sieht wirklich Klasse aus und ich glaube du hast mich auf eine Idee gebracht wie ich meine hässlichen blau gestreiften Tassen und Teller verschönern kann :)

    Liebe Grüße Annemay

    AntwortenLöschen
  5. Die sehen ja wirklich wahnsinnig toll aus! :) Mir gefällt vor Allem die Tasse mit dem... öhh, 'Fischgrätenmuster'! Ich finde diese Idee wirklich wahnsinnig toll und liebe deine DIYs! ;D

    Alles Liebe,
    mara <33

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön ♥ Die Tassen sehen einfach super aus, vor allem die mit dem
    Stift bemalte gefällt mir gut *_____*

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht wirklich hübsch aus, besonders mag ich die Tasse die du bemalt hast, die Federoptik ist toll! :)
    Die Schließung von Max Bahr macht mich auch ganz kirre, hinzu kommt noch das jetzt auch noch der Strauß in unserer Stadt schließt - hilfe!!! :(
    Ohh ich bin so gespannt auf das Ergebnis vom Contest *o*

    ♥ ♥ ♥
    Elske

    AntwortenLöschen
  8. Süße Idee! :) Diddl-Tassen habe ich auch jede Menge und die von Sheepworld ebenfalls. :D

    AntwortenLöschen
  9. Eine tolle Idee, muss ich auch mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  10. Ich hab mich absolut in deinen Blog verliebt <3
    Super schön! Meine mama stellt bepflanzte Tasse schon seit Jahren im Sommer draußen auf die Fensterbank. Das sieht so unglaublich einladend aus und ich freue mich immer, wenn ich sie besuchen gehe. Ein bisschen, wie eine sehr verrückte Teaparty :D

    Liebe Grüße
    Katja

    killergaenseblume.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. ah suuuuper schneelleeee UND leichte IDEE..
    do kannten sogar meine ENKAL sooo ah scheeene TASSN MALEN...
    sozusagen jeda sei eigene BLUMALTASSN... freu.. freu..
    HOBS NO FEIN::
    BUSSALE BIS BALD DE Birgit...

    AntwortenLöschen
  12. Dass ich auf die Idee noch nicht selber gekommen bin. Ich schlage mir gerade mit der Hand an die Stirn. :D Deine Tassen-Blümchen sehen auf jeden Fall toll aus! :)

    GLG, Sabrina
    Happiness-Is-The-Only-Rule

    AntwortenLöschen
  13. oh das ist ja wirklich eine süße idee!! und die tassen sehen toll aus!!
    liebe grüße
    laura&nora

    AntwortenLöschen
  14. Richtig schön! Ich bin auch ziemlich traurig über die Schließung von Max Bahr :/

    AntwortenLöschen
  15. Hach, da bringst du mich auf eine sehr schöne Idee. Ich möchte nämlich Kresse anbauen und suche dafür noch den passenden Topf bzw. viel schöne Dekoideen. Und die Idee ist wundervoll ♥

    AntwortenLöschen
  16. Viele Grüße an Frau Tausendsassa mit dem süßen Tassen - Trio. Oh, Zungenbrecher.
    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen
  17. Voll schön mal wieder! Das meditative Streifenmuster find ich klasse - erinnert mich an ein Doodle, das bei mir grad so nebenbei entsteht (auch sehr meditativ übrigens...)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  18. Tolle Ideen :o) Da werde ich auf jeden Fall was von nachmachen :o)

    AntwortenLöschen
  19. Sehr schön, tolle Ideen- ich folge Dir jetzt und würde mich freuen, wenn Du mir auch folgen könntest.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  20. Hi Lisa,
    die Idee ist wirklich toll! Richtig schön und Kreativ. Ich freue mich deinen Blog gefunden zu haben!

    AntwortenLöschen
  21. Super Idee, mal wieder Lisa!
    Ich setze auch sehr gerne meine Blümchen in Tassen, meistens jedoch in alte ausrangierte.
    Die angesprayte Version Deiner Blumentasse gefällt mir am besten!
    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  22. Süß! Wo hast du nur diese endlosen tollen Ideen her! :)

    AntwortenLöschen
  23. Die Idee ist zwar nicht wirklich neu, aber dein Muster finde ich genial! Gerade dass es nicht so akurat sondern leicht "wackelig" ist gefällt mir richtig gut :-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden eurer Kommentare, in dem ihr mir eure Gedanken, eure Meinung, eure Ideen und Anregungen zu meinem Beitrag mitteilt. Wenn ihr dringende Fragen habt, empfehle ich euch, mir eine Mail zu schreiben: hello@meinfeenstaub.com

Spam werde ich sofort löschen.