Gefüllte Tomaten mit Couscous

Ach... ich liebe alles an Gerichten, die mit Couscous, Bulgur und Konsorten zu tun haben. Diese Liebe hat damit angefangen, dass ich mir während meiner Studienzeit in der Mittagspause immer gerne einen leckeren Bulgursalat in der Cafeteria geholt habe. Wenn man kein Fleisch isst und das vegetarische Tagesgericht in der Mensa komisch klingt oder schmeckt, konnte ich immer noch auf den Bulgursalat zurückgreifen, den es immer gab. So wurde Bulgur mein Held in der Not. Auf weißem Roß in strahlender Rüstung. Und so liebe ich einfach alle Gerichte, die irgendwie und irgendwo Couscous oder Bulgur enthalten. Heute zeige ich euch eins meiner Lieblingsrezepte: Mit Couscous gefüllte Tomaten plus leckerem Couscous-Salat. Traumhaft!


Das Endergebnis sieht zwar etwas aus, als hätte es zu oft in seinem Leben die Sonnenbank besucht (total verschrumpelt dank Backofen!), aber es schmeckt tausendmal besser, als es aussieht. Und gesund ist es auch noch.



Ihr braucht für 2-3 Personen:
9 große Tomaten
200g Couscous
3 EL Gemüsebrühe
1 Zucchino
1 Zwiebel
1 Zitrone
3 Frühlingszwiebeln
3 EL Olivenöl
etwas geriebener Parmesan
3 TL Ajvar
150g Creme Fraiche



1. Zuerst schneidet ihr bei euren Tomaten den Deckel ab und höhlt sie vorsichtig mit einem Teelöffel aus. Hebt die Deckel auf, die braucht ihr später noch, um die Tomaten mit Füllung wieder abzudecken.

2. Das Innere der Tomaten könnt ihr nun klein hacken, genauso auch die Zwiebel, die Frühlingszwiebeln und den Zucchino. Bratet dann die Zutaten mit etwas Olivenöl an.

3. Kocht 200 ml Wasser mit der Gemüsebrühe auf und gebt den Couscous hinzu. Lasst ihn 2 Minuten köcheln und dabei quellen.



4. Wenn der Couscous soweit ist, gebt ihn in die Pfanne hinzu und vermengt ihn mit den restlichen Zutaten. Gebt 2-3 TL Ajvar  und die Creme Fraîche hinzu (je nachdem, wie scharf ihr es mögt!), vermengt nochmals alles.

5. Jetzt könnt ihr die Mischung in die Tomaten geben. Reibt dann noch etwas Parmesan darüber. Nun könnt ihr die Tomatendeckel wieder drauf legen und die Tomaten in der Auflaufform anordnen. Die Couscousmischung wird sehr wahrscheinlich zu viel für die Tomaten sein - aber umso besser, so könnt ihr den Rest der Mischung als kleinen Couscous-Salat reichen.


Nun ab in den Ofen damit! Bei 200 Grad Ober- und Unterhitze könnt ihr die Tomaten nun für etwa 20 Minuten im Ofen lassen. Ihr seht, dass die Tomaten fertig sind, wenn der Käse leicht verlaufen ist. Dann auf den Teller damit und warm genießen. 


Wenn ihr wollt, könnt ihr in einem kleinen Schälchen noch etwas Ajvar und Creme Fraîche reichen. Und etwas Zitronensaft macht sich auch immer gut! Wer will, kann über den Couscous-Salat dann auch noch etwas Parmesan reiben.


Und ganz vorbildlich habe ich das Rezept auch gleich schon in meine neue Übersicht eingefügt, die ich nicht so stiefmütterlich pflegen will wie meine letzte! :D

Ich liebe wirklich alles an Essen, was mit Couscous zu tun hat. Habt ihr irgendwelche tollen Tipps für mich, wie ihr Couscous am liebsten esst?

Kommentare

  1. Ach, wie super, auf die Idee mit dem Ajvar wäre ich von selbst nicht gekommen. Das werd ich mal veganisieren :) Ich esse Couscous sonst eigentlich sonst eher klassisch mit ganz viel Minze :) Liebe Grüße, Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe Ajvar momentan total und könnte den mit allem essen :) Mit Frischkäse ist Ajvar übrigens auch total lecker!

      Löschen
  2. fein geschnittene minze, limettensaft, olivenöl und klein gewürfelte tomaten dürfen in meinem couscous nicht fehlen. manchmal schneide ich noch eine zucchini in feine würfel hinein.
    lg
    http://sunikat.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Tipps, das klingt auch superlecker! :)

      Löschen
  3. Mhhh, Ajvar hab ich da, Couscous ebenso, Tomaten auch.. ich glaub, morgen gibts dein leckeres Rezept! LG!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, unbedingt. :) Und bei mir gibt's das gleiche morgen auch noch mal, weil's so gut geschmeckt hat.

      Löschen
  4. Ohhh, da bekomm ich ja direkt wieder Hunger *-*
    Toller Post!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich sehr, dass dir das Rezept gefällt! :)

      Löschen
  5. Vor allem Bulgur mag ich auch sehr gerne. Köstlich ist der. Hach ja. Aber auch gegen Couscous habe ich nichts einzuwenden :)
    Lecker sehen deine Tomaten und dein Salat aus!
    Liebe Grüße, Cathi

    AntwortenLöschen
  6. Mhhh! Bulgur finde ich auch super lecker. Ich freue mich immer, wenn ichs mal irgendwo essen kann :-D Dieses Jahr muss ich mich definitiv mal an ein Gericht wagen, wo Bulgur drin ist :) So schlimm sehen die Schrumpeltomaten gar nicht aus.

    AntwortenLöschen
  7. Boaaa bei diesen tollen Bildern bekommt ich mega Hunger. Sieh echt lecker aus!
    Lg Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Hi Lisa, ich hab mal eine Frage. Deine Fotos sehen immer so wahnsinnig toll aus und da wollte ich mal fragen wie du es schaffst das alles so schön weiß und hell aussieht :) Ich mache meine Fotos ja auch im Tageslicht und auch im RAW Mode aber so toll werden meine nie :)
    Würde mich freuen wenn du antwortest :)

    LG
    Anett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anett,

      danke für deine lieben Worte! :) Ich versuche immer, dass die Blende beim Fotografieren so weit offen wie möglich ist, wenn möglich fotografiere ich mit Blende 1.8. Außerdem fotografiere ich immer auf dem Balkon. Also nicht nur bei Tageslicht, sondern direkt draußen, weil da das Licht einfach noch mal einen Tick besser ist als drinnen. Ansonsten bearbeite ich mit Gradiationskurven, Tonwertkorrektur und Konsorten noch nach. Ganz wichtig auch bei Gelbstich etc: Selektive Farbkorrektur!
      Ich hoffe, ich konnte dir helfen, aber wenn du noch Fragen hast, kannst du mir auch gerne mailen! :) meinfeenstaub@gmx.de

      Viele liebe Grüße
      Lisa

      Löschen
    2. Super danke für deine Antwort. Da werd ich mal in photoshop rumspielen :) und vielleicht mal draußen fotografieren (wenns irgendwann mal aufhört zu regnen) :)

      LG
      Anett

      Löschen
  9. Mmmmm das sieht echt lecker aus und hört sich total lecker an! Ich werde dieses Rezept bestimmt einmal ausprobieren, besten Dank!!
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen
  10. Ich liebe liebe liebe Couscous, ob als Salat, Beilage oder sonstwas - und die Idee ist klasse. Ich finde auch gar nicht, dass es doof aussieht, ganz im Gegenteil, es sieht unheimlich lecker aus.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden eurer Kommentare, in dem ihr mir eure Gedanken, eure Meinung, eure Ideen und Anregungen zu meinem Beitrag mitteilt. Wenn ihr dringende Fragen habt, empfehle ich euch, mir eine Mail zu schreiben: hello@meinfeenstaub.com

Spam werde ich sofort löschen.