DIY: Pimp my Moppe

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr seid alle super ins neue Jahr gerutscht und habt den Jahreswechsel schön gefeiert. Etwas verspätet wünsche ich euch ein erfolgreiches, gesundes und schönes Jahr 2014. Ich bin momentan dabei, all meine DIY-Projekte und Rezepte in einer Übersicht zu sortieren, sodass ihr auf einen Blick alles seht, was es hier im Blog bisher gab. Ich gebe euch Bescheid, wenn ich damit fertig bin, aber mit mehr als 40 DIY-Projekten habe ich irgendwie nicht gerechnet, mir kam es weniger vor... ;)

Ich habe meinen Zwischen-den-Jahren-Urlaub genutzt, um mir ein paar längst überfällige Ecken in der Wohnung vorzunehmen. Mit Studentenbudget ließen sich manche Dinge eben nur nach und nach aufhübschen, deshalb ersetze ich mittlerweile manche vorher nur provisorische Möbelstücke. Statt des alten Kieferregals darf zum Beispiel bald ein hübsches Expedit mit Türen in die Küche einziehen, damit nicht alle Welt meine Nudel- und Kartoffelsammlung begutachten muss, wenn sie sich in meiner Küche aufhält. Und weil ich dafür mal wieder bei Ikea war, durfte auch ein kleines Moppe mit in den Einkaufskorb hüpfen. Ikea-Bewanderte wissen: Moppe ist das kleine Naturholzschränkchen, das sich wundervoll dafür anbietet, kreativ verschönert zu werden. Natürlich kaufte ich es auch direkt schon mit dem Plan, das Schränkchen ein bisschen zu pimpen.


Vielleicht erinnert sich ja der eine oder andere noch an meine Teebox, die ich mit Decopatch aufgehübscht habe. Nunja, der Tee quillt über und ich brauche neuen Stauraum. Da bietet sich Moppe super an, da genau zwei Reihen Teebeutel in die Fächer passen. Und Moppe 2.0 bekommt einen Ehrenplatz im neuen Küchen-Expedit, sobald ich das auch noch aufgebaut habe.


Aber auch andere Kleinigkeiten finden super im Mopp-chen Platz, Schmuck zum Beispiel! Das Schränkchen kostet 9.90 (oder so ähnlich. knapp 10 Euro auf jeden Fall) und ich finde es super, um sich kreativ auszutoben. Im Netz findet man etliche tolle Ideen, wie andere Leute ihren Moppe schon aufgepeppt haben. 


Ihr braucht für meine Variante Acryllack in zwei Farben (bei mir sind es hellgrau und weiß), etwas Malerkrepp oder Masking Tape und einen Pinsel. Grundiert die Schubladen zunächst in einer Farbe und lasst sie trocknen. Anschließend klebt ihr euer Muster aus Masking Tape auf, drückt das Tape gut fest und malt mit der anderen Farbe darüber.


Sobald die Farbe angetrocknet ist, zieht ihr nur noch das Masking Tape ab - und fertig! Ich mag das Ergebnis wirklich sehr und glaube, es wird seeeehr viel neuer Tee Platz darin finden können. 



Und das hat so viel Spaß gemacht, dass ich jetzt gerne (jetzt sofort!) ein zweites Moppe hätte, das ich mit Decopatch ein bisschen aufhübschen kann. Habt ihr auch schon mal ein Moppe verschönert? Die Schränke bieten sich doch richtig dafür an, oder?

Kommentare

  1. Oh, Moppe kannte ich noch gar nicht! Das ist ja wirklich hübsch, vor allem nach deiner Behandlung natürlich ;) Vielleicht darf das auch irgendwann mal hier einziehen, mein Tee braucht nämlich auch mittlerweile mehr Platz.

    Liebe Grüße!
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Das wäre eine super Idee für meine Teesammlung :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich sollte mich schämen.. :D Ich bin so oft bei Ikea und habe dieses Moppe nie richtig bemerkt... Jetzt sehe ich das Ding erstmals richtig und es hat sofort den Wunsch in mir ausgelöst auch so eins haben zu wollen und es zu "verschönern", mir schwebt sogar schon was vor..
    Mal sehen, wann ich es mir gönne ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe gerade richtig Lust, ein Moppe für unseren Tee zu kaufen und verschönern... So ein tolles DiY und eine super Idee ♥

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Lisa! Dir auch ein tolles neues Jahr! Deine gepimpte Moppe sieht super aus! Ich mag das Muster und auch die Farben wahnsinnig gern :)! Liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
  6. So ein schoener Blog! Wird direkt mal gefolgt! Frohes Neues! :)

    x

    www.LondonLastNight.de

    Ines

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schön gepimpt, ich habe meine auch gepimpt allerdings in Mint: http://vintaliciously.blogspot.de/2013/11/diy-moppe-kommode.html

    Liebste Grüße und noch ein frohes neues Jahr :)
    Corazonisima von vintaliciously

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Idee, das sieht klasse aus :)
    Liebste Grüße
    Mareike von http://unefantastiqueterre.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  9. Klar, Moppes (Mehrzahl! :D) besitze ich auch. Allerdings die meisten noch in Natur, da sie so oft den Platz wechseln und ich einfach noch nicht die richtige Idee gefunden habe. Wenn wir im Sommer umziehen und sie dann endlich ihre entgültigen Bestimmungsorte finden, geht's ihnen an den Kragen :D
    Ich hab zur Zeit eins im Bad und eins auf dem Schreibtisch. Aber die Tee-Idee ist super, die merk ich mir! Passt das kleine in ein Expeditregal-Fach?

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  10. Das Moppe ist ja wunderschön! Ich hatte vor Urzeiten mal eins, das blieb aber immer natur und gefiel mir irgendwann nicht mehr. Ich sollte wohl mal wieder zu Ikea... :-)
    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
  11. Da hast du Recht, die Moppe-Kommoden bieten sich super zum Umgestalten an.
    Ich hab meine mit dunkler Farbe lasiert und mit Griffen ausgestattet:
    http://giftedwithasenseofbeauty.blogspot.de/2013/09/diy-ikea-moppe-mal-anders.html

    Viele Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Oh, das schaut toll aus! Vielleicht werde ich demnächst beim Depot vorbeischauen, ich brauche sowieso ein kleines Schmuckkästchen :)

    Liebe Grüße, Yvonne :)

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe auch 2 und will die schon die ganze Zeit verschönern. Aber irgendwie kam ich bisher noch nicht dazu. Deine ist aber very nice ! :)

    AntwortenLöschen
  14. Ich hab mir auch eins mitgenommen das letzte Mal - und jetzt will ich noch eins, weil die Idee mit dem Tee ja wahnsinnig gut ist. Meine Lade quillt längst schon über, da wäre so ein Ding eine wunderbare Idee - dankeschön :)
    Und wir haben auch so ein Expedit in der Küche seit 1 Monat - ich mags wirklich gern, vor allem die Vitrineneinsätze (verträgt sich aber dann nicht mit deinen Kartoffelversteckwünschen ;))
    Liebe Grüße, Becci

    AntwortenLöschen
  15. Tolle Idee. So einen neuen Anstrich könnte mein Moppe auch mal gebrauchen.

    Ganz wundertollen Blog hast du! Gib mir ein bisschen deiner Kreativität ab ;)

    Liebste Grüße
    großstadtbambi.de

    AntwortenLöschen
  16. Was für eine tolle Idee, ich liebe es, Sachen aufzupimpen! Ich habe auch noch so ein Moppe-Teil hier, da könnte ich mich gleich mal ans Werk machen.
    Dein Blog ist super!

    Herzlichst,
    Salanda

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden eurer Kommentare, in dem ihr mir eure Gedanken, eure Meinung, eure Ideen und Anregungen zu meinem Beitrag mitteilt. Wenn ihr dringende Fragen habt, empfehle ich euch, mir eine Mail zu schreiben: hello@meinfeenstaub.com

Spam werde ich sofort löschen.