Featured Slider

{DIY} Süßer Kakteen-Pflanztopf

Ich hab ja meine ganzen Pflanzenfamilie-Pflanzen aaaalle gleich gern, versteht sich von selbst! Aber geht euch das auch so? So ein Kaktus, der so aussieht, wie wenn ein Kind einen Kaktus malt - so ein klassischer, perfekter Kaktus eben - ich freue mich immer total, wenn ich beim Pflanzen-Shoppen genau so einen finde. Und neulich war ich aus völlig anderen Gründen im Baumarkt, aber habe mich dann in ebendiesen Kaktus verliebt. Und na klar musste der mit!

Weil ich keinen schönen, passenden Pflanztopf parat hatte, habe ich ein DIY-Projekt daraus gemacht - mit Material, das ich komplett schon zuhause hatte. Diese DIY-Projekte liebe ich am meisten: Wenn ich die Idee am gleichen Tag habe, wie ich sie auch umsetze - das habe ich übrigens auch diese Woche bei der Blogst-Twitterparty zum Thema Blog-Inhalte geantwortet, als es um die liebsten Beiträge ging. Denn das ist immer total motivierend! Sind wir eigentlich schon auf Twitter verbunden? :)

Äh, ich schweife ab. Also - so geht's:

{DIY} Gesprenkelte Schlüsselanhänger aus Fimo

Der natürliche Lauf der Dinge für sämtliche Schlüsselbunde, die ich besitze, ist folgender (Ich gebe zu, ich habe grade im Duden geschaut, ob es Schlüsselbunde oder -bünde heißt. Meine Unsicherheit war berechtigt - beides ist korrekt!). Also, der Lauf der Dinge sieht so aus, dass irgendwann so viele Schlüssel am Bund hängen, dass ich manche gar nicht mehr zuordnen kann auf Anhieb (Speicher? Keller? Fahrrad? Ähhhh...).


Ich habe mir nun also mal die Mühe gemacht, meinen Kraut-und-Rüben-Schlüsselbund ein wenig zu sortieren. Zum Beispiel hab ich den Fahrradschlüssel eines Fahrrades, das ich nicht mehr besitze, rausgeworfen. Und den Schlüssel für den Speicher, den ich ohnehin nicht von draußen kommend betrete, sondern höchstens aus der Wohnung heraus - und da muss der Schlüssel nicht am Bund hängen, den ich mit mir herumführe.

Der Schlüsselbund ist also nun etwas abgespeckter (okay, nicht so abgespeckt wie auf dem Bild, aber der Autoschlüssel ist echt nicht ästhetisch genug, um es aufs Foto zu schaffen). Und so wie immer, wenn ich mich mit irgendetwas für den Moment intensiver beschäftige, ersinnt mein Hirn die passende DIY-Idee!


Heut zeige ich euch, wie ihr superschicke gesprenkelte DIY-Schlüsselanhänger aus Fimo selbermachen könnt!

{Watch online} DIY-Dreiecks-Organizer fürs Arbeitszimmer im ARD-Buffet

Ich hab' mich so gefreut, heute wieder eine DIY-Idee im ARD-Buffet vorzustellen: Ich habe gezeigt, wie ihr easypeasy einen Dreiecks-Organizer aus Holz selbermachen könnt. Also, vielmehr drei Dreiecksorganizer, die miteinander kombinierbar sind. Und theoretisch könntet ihr endlos viele davon aneinander reihen, oder auch in die Höhe stapeln, wenn ihr jedesmal die Ausrichtung umkehrt. :) Sehr praktisch und platzsparend, grade bei kleinen Arbeitszimmern oder Arbeitseckchen. Ich bin gespannt, wie ihr die Idee findet!